ASFINAG (1): Sperre der A 10 in Richtung Villach nach Busbrand bei Eben

Salzburg (OTS) - Ein Busbrand beschäftigt derzeit die Einsatzkräfte und die Mitarbeiter der ASFINAG auf der A 10 Tauern Autobahn bei Eben. Die zehn Insassen des Reisebusses konnten sich rechtzeitig ohne Verletzung in Sicherheit bringen. In der Zwischenzeit konnte die Feuerwehr bereits "Brand aus" melden. Die zuständige Autobahnmeisterei Flachau kümmert sich derzeit mit Hochdruck um die Reinigung der Autobahn in diesem Bereich - die Abschleppung des ausgebrannten Reisebusses muss ebenfalls organisiert werden. Bis auf weiteres bleibt deswegen die A 10 Tauern Autobahn am dem Knoten Pongau in Richtung Villach gesperrt - eine Umleitung direkt über die Anschlussstelle Eben wird derzeit vorbereitet.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
mobil: +43 664 60108 18933
mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0002