RADLOBBY ÖSTERREICH am 26.Jänner gegründet!

Neuer Bundesverband aller Radverkehrs-Interessensvertretungen in Österreich formiert sich.

Wien (OTS) - VertreterInnen aller Radverkehrsvereine Österreichs haben in Salzburg gemeinsam die "Radlobby Österreich" als politisch und wirtschaftlich unabhängigen Bundesverband gegründet. Der Verband vertritt insgesamt rund 6.000 Mitglieder in ganz Österreich. In der Gründungserklärung heißt es: "Wir verfolgen das gemeinsame Ziel, dem Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel zu vollwertiger verkehrspolitischer Anerkennung und Förderung zu verhelfen!"

Nach einer mehrjährigen Phase der offenen Zusammenarbeit als Plattform "Radlobby.at" wurden mit dieser Verbandsgründung auch Vorstand sowie Geschäftsführung installiert. Vorsitzender wurde Andrzej Felczak vom mitgliederstärksten Verein ARGUS in Wien. Zum Sprecher und Geschäftsführer wurde Alec Hager, Obmann der Radlobby IG Fahrrad in Wien, ernannt, der bekräftigt: "Als gemeinsame Stimme für den Alltagsradverkehr in Österreich werden wir verstärkt für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen des Radverkehrs eintreten. Das betrifft vor allem die Bundesregierungsressorts Verkehr, Umwelt, Gesundheit und Finanzen. Denn diese können und müssen dazu beitragen, dass Alltagsradverkehr in Österreich mehr gefördert wird und alle davon profitieren. JedeR ÖsterreicherIn ist irgenwann RadfahrerIn, immer mehr sind es tagtäglich!"

Grundlage für die Forderungen der Radlobby Österreich wird weiterhin das "Manifest für ein radfreundliches Österreich" sein, das im Frühjahr 2012 präsentiert wurde und mit der radfreundlichen StVO-Reform 2013 schon einen Teilerfolg erzielen konnte.

Die Gründungsvereine der Radlobby Österreich sind ARGUS - Die Radlobby, Radlobby IG Fahrrad, ARGUS Steiermark, Initiative Fahrrad Oberösterreich, Radlobby Niederösterreich, VELOclub Salzburg. "Die Gründung der Radlobby Österreich bedeutet einen Meilenstein für den Radverkehr in Österreich. Durch die Bündelung der Kräfte und offensive Arbeit können wir uns für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel noch besser einsetzen!" schließt Andrzej Felczak, Vorsitzender Radlobby Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Alec Hager
Tel.: 0650-9464968
alec.hager@radlobby.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002