SP-Deutsch: Holocaustgedenktag ist Mahnung und Auftrag zugleich!

Wien (OTS/SPW) - "Der 68. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz ermahnt uns daran, Menschheitsverbrechen und seine Opfer niemals zu vergessen. Aus dem Gedenken ergibt sich aber auch der Auftrag, gegen jede Form von Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Hetze in unserer Gesellschaft aktiv aufzutreten!", betonte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Samstag anlässlich des morgigen Internationalen Holocaust-Gedenktags.****

Dass am 1. Februar 2013 der "Akademikerball", die Nachfolgeveranstaltung des WKR-Balls, wieder in der Hofburg stattfindet, verurteilte Deutsch als "unsägliche Provokation": "Der Etikettenschwindel, der hier betrieben wird, ändert überhaupt nichts. Es kann einfach nicht sein, dass hier ein Vernetzungstreffen von Rechtsextremen aus ganz Europa in den Prunksälen der Hofburg stattfindet. Noch dazu in solch zeitlicher Nähe zum Internationalen Holocaustgedenktag!" Darüber hinaus habe der Verbalradikalismus der FPÖ in den vergangenen Wochen ein bisher ungekanntes Ausmaß erreicht:
"Jetzt werden sogar schon Kardinal Schönborn und die katholische Kirche zum Ziel von Straches Hetze - ganz zu schweigen von der menschenverachtenden Stimmungsmache gegen Zuwanderer und Asylwerber." In aller Deutlichkeit sei aber auch festzuhalten: "Der Protest gegen den 'Akademikerball' ist friedlich zu führen. Gewalt darf niemals Mittel der politischen Auseinandersetzung sein!"

In diesem Zusammenhang erinnerte der Landesparteisekretär abschließend daran, dass die Initiative "Jetzt Zeichen setzen!" am 27. Jänner eine Gedenkkundgebung auf dem Heldenplatz abhält: "Für die SPÖ Wien, die die Initiative mitträgt, wird Vizebürgermeisterin Renate Brauner sprechen. Im Anschluss findet eine Kranzniederlegung im Weiheraum des äußeren Burgtors statt." (Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001