ASFINAG: Lkw-Unfall auf A 21 - Berge- und Aufräumarbeiten gestartet

Wien (OTS) - Nach dem Lkw-Unfall auf der A 21 Richtung Wien, haben nun die Abschlepp- und Aufräumarbeiten begonnen. Abschleppunternehmen bergen die beide Unfallfahrzeuge und die Feuerwehr und die ASFINAG Autobahnmeisterei Alland binden das ausgelaufene Öl, entfernen die Fahrzeugteile von der Fahrbahn und Kehren dann die Unfallstelle. Nach derzeitigem Stand werden die Arbeiten und damit die Sperre der A 21 Wiener Außenring Autobahn zwischen Alland und Mayerling noch rund zwei Stunden dauern. Die Umfahrung der Unfallstelle über das untergeordnete Straßennetz durch Alland bis zur Anschlussstelle Mayerling bringt rund 15 Minuten Zeitverzögerung.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vucsina-Valla
Marketing und Kommunikation
Pressesprecherin Wien, Niederösterreich, Burgenland

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Modecenterstraße 16, A-1030 Wien
TEL +43 (0) 50108-17825
FAX +43 (0) 50108-17825
MOBIL +43 (0) 664 60108-17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001