Kelag gehört zu den günstigen Stromanbietern!

Wien (OTS) - Die heutigen Behauptungen der SPÖ zum Thema Strompreis ist für die Kelag sachlich nicht nachvollziehbar. Die Kelag gehört seit Jahren zu den günstigsten Stromanbietern in Österreich und bietet ihren Kunden sehr faire Konditionen.

Im Detail bedeutet das: Der Strompreis, den die Kunden bezahlen, besteht im Wesentlichen aus drei Komponenten: aus dem Energiepreis, der Netznutzung und aus Steuern und Abgaben. Die Netztarife werden von der Regulierungsbehörde festgelegt, können also nicht von der Kelag beeinflusst werden. Die Steuern und Abgaben bestimmt der Gesetzgeber. Beim Energiepreis, der nur etwa ein Drittel der Gesamtkosten ausmacht, gehört die Kelag zu den günstigsten Anbietern in Österreich - und das seit Jahren.

Darüber hinaus darf darauf hingewiesen werden, dass die Kelag pro Jahr mehr als 200 Millionen Euro in den Ausbau der Energieinfrastruktur in Kärnten investiert. Auf diese Weise trägt die Kelag maßgeblich zur wirtschaftlichen Entwicklung in Kärnten bei.

Abschließend weist die Kelag darauf hin, dass die Preisgestaltung in den Zuständigkeitsbereich des Vorstandes und nicht des Aufsichtsrates und der Eigentümer fällt.

Rückfragen & Kontakt:

Josef Stocker
Tel.: 067687801285

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009