"Helfer Wiens-Preis" an Notfallsanitäter für Mithilfe bei Festnahme von Dieben

Aufmerksamer Mitarbeiter der Wiener Berufsrettung hat Diebe beobachtet, verfolgt und der Polizei Tipps gegeben

Wien (OTS) - Vor seiner Favoritner Wohnung hat Matthias Kießlinger, ein Sanitäter der Wiener Berufsrettung, im August 2012 gewerbsmäßige Diebe beobachtet und sie durch halb Wien und Niederösterreich mit dem eigenen Auto verfolgt. Die Verfolgung führte auf die Südautobahn, die S1 und dann wieder zurück ins Stadtgebiet. Während der Fahrt teilte Herr Kießlinger der Polizei laufend seinen Standort mit, bis bei der Kreuzung Breitenfurter Straße/ Hetzendorfer Straße die Diebe von der Polizei angehalten werden konnten.

"Durch das couragierte Verhalten von Herrn Kießlinger konnte die Polizei drei Täter festnehmen", sagte Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz, Vizepräsident der "Helfer Wiens" und überreichte für diesen außergewöhnlichen persönlichen Einsatz einen außerordentlichen "Helfer Wiens-Preis" an Matthias Kießlinger. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Berufsrettung sind zwar immer wieder mit neuen Situationen konfrontiert - dieses Mal war es aber etwas ganz Besonderes", sagte Kopietz.

"Der wirklich beispielhafte Einsatz von Matthias Kießlinger auch außerhalb seines Dienstes zeigt, mit welch hoher persönlicher Bereitschaft die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Berufsrettung für Wiener Bevölkerung rund um die Uhr da sind. Dafür möchte ich Herrn Kießlinger persönlich auf das allerherzlichste danken!", sagte Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely.

Die drei Männer haben den Diebstahl von Waren im Wert von mehreren hundert Euro aus einem Supermarkt gestanden und wurden wegen gewerbsmäßigen Diebstahls in einem Fall zu einer teilbedingten, in zwei Fällen zu bedingten Haftstrafen verurteilt.

Bilder:
www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=21080

www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=21077

Mehr Informationen über "Die Helfer Wiens":
www.diehelferwiens.at
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Ersten Präsidenten des Wiener Landtages
Thomas Kluger
Mediensprecher
Tel.: +43 1 4000 81134
thomas.kluger@wien.gv.at

Ronald Packert
Berufsrettung Wien (MA 70)
Telefon: 01 71119-70070
E-Mail: ronald.packert@wien.gv.at
www.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020