Karner: Anpatzen, streiten und vernadern ist und bleibt Stil der Leitner-SPÖ

Beleidigung von Künstlern und Wirtschaftstreibenden

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Anpatzen, streiten und vernadern - das ist und bleibt der Stil der Leitner-SPÖ, egal ob im Land oder mit anderen Bundesländern. Kein Wunder, dass die SP NÖ so ein zerstrittener Haufen ist und viele Funktionäre davonlaufen, um Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll ihre Stimme zu geben. SP-Funktionäre laufen davon, weil die SP NÖ Spitze nicht weiß, wie erfolgreiche Arbeit für das Land und die Leute funktioniert. In Wahrheit sind die heutigen Aussagen erneut eine schwere Beleidigung von Künstlern und Wirtschaftstreibenden", kommentiert VPNÖ-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner die heutigen Aussagen der SP NÖ kurz.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Presse
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 140, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001