Premiere für Monika Gruber in "Was gibt es Neues?"

Außerdem Teil zwei von "Hader spielt Hader" am 25. Jänner

Wien (OTS) - Oliver Baier begrüßt in "Was gibt es Neues?" am Freitag, dem 25. Jänner 2013, um 22.00 Uhr in ORF eins erstmals die bayrische Kabarettistin Monika Gruber in der Raterunde. Natürlich sitzt sie neben ihrem neuen Bühnenpartner Michael Niavarani. Zusammen mit Lukas Resetarits, Günther Lainer und Viktor Gernot muss sie beispielsweise erraten, warum man in der Schweiz neuerdings Meerschweinchen "least". "Schlawiner" Christian Dolezal stellt die Promifrage und möchte wissen, was ein "Dirty Single" ist. Im Anschluss, um 22.50 Uhr, ist der zweite Teil von Josef Haders Erfolgskabarett "Hader spielt Hader" zu sehen. Aus fünf Programmen hat Hader das Beste herausgenommen und zu etwas Neuem geformt. Manches kommt einem deswegen auch bekannt vor an diesem Abend, von früher, von irgendwo. Aber aus der Fülle der seltsamen, erschreckend-komischen Figuren entsteht eine Geschichte, die eines für sich beanspruchen kann: ein unverwechselbares Hader-Programm zu sein.

"Was gibt es Neues?" und "Josef Hader: Hader spielt Hader (2)" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Wer live im Studio bei einer der Aufzeichnungen mit Oliver Baier und Co. dabei sein möchte, hat unter http://tickets.ORF.at Gelegenheit, Tickets zu erwerben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003