Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 25.1.: "Spurenreicher Einkehrschwung"

Wien (OTS) - Für "Saldo - Das Wirtschaftsmagazin" berichtet Volker Obermayr über das millionenschwere Geschäft mit der Ski-WM in Schladming - zu hören am Freitag, den 25. Jänner um 9.44 in Ö1.

In wenigen Tagen wird Schladming erneut Schauplatz einer Weltmeisterschaft im alpinen Skilauf sein. Zwei Wochen lang fahren die weltbesten Athleten um Medaillen und die begehrten Titel. Seit fünf Jahren bereiten sich die Region und vor allem die Kleinstadt im oberen Ennstal auf das Großereignis vor, um zusammen mit dem ÖSV perfekte Rennen und ein wohltemperiertes Ambiente zu bieten. Es soll ein Skifest mit Herz werden. Gerade der Bund und das Land Steiermark haben tief in die Kassen gegriffen, um Schladming WM-fit zu machen. Vor allem die Infrastruktur - ob Bahnhof, Straßen oder Telekommunikation - ist neu gebaut oder modernisiert worden. Hinzu kommen die Investitionen der Geschäftsleute in der Region. In Summe sind bisher wegen und für die Ski-WM an die 450 Millionen Euro nach Schladming geflossen. Volker Obermayr war für das Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" in der Region unterwegs und hat mit Verantwortlichen sowie Befürwortern und Kritikern über den Wert der WM ebenso gesprochen wie über die Erwartungen für die Zeit nach dem alpinen Großereignis.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Eva Krepelka
Tel.: 01/50101/18175
eva.krepelka@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002