KONSUMENT: Lippenstifte im Test - Kombis halten besser

Bei den Klassikern bleibt "langanhaltende Farbe" oft nur kurz erhalten

Wien (OTS/VKI) - Sechs, acht, zwölf oder sogar 24 Stunden - so lange soll Lippenstiftfarbe laut Werbung halten. In der Praxis werden jedoch nur wenige Produkte diesem Versprechen gerecht. Wie ein aktueller Test in der Februarausgabe der Zeitschrift KONSUMENT zeigt, sind Lippenstiftfarben oft wesentlich kurzlebiger als in der Reklame angegeben: Nur 2 von 12 geprüften Produkten hielten den Werbeaussagen stand. Alles in allem schnitten Kombiprodukte aus Lippenfarbe und Pflegegloss besser ab als "klassische" Lippenstifte. Ein erfreuliches Ergebnis: Schadstoffe wie Blei oder Nickel wurden in keinem der Produkte festgestellt. Die Details zum Test sowie weitere Informationen zum Thema gibt es auf www.konsument.at und ab 24.01.2013 im Februar-KONSUMENT.

25 Probandinnen pro Produkt waren eine Woche lang im Einsatz, um 12 ausgewählte Lippenstifte auf ihre Eigenschaften zu prüfen. Gleichzeitig wurden die Kosmetika von drei Experten unter die Lupe genommen. Das Fazit: Im Vergleich sind Kombiprodukte aus Farbe und Pflegegloss deutlich besser als klassische Lippenstifte. Sie halten nicht nur länger und färben weniger ab sondern sind auch insgesamt beständiger gegen äußere Einflüsse. Während bei den "Klassikern" die Farbe oft schon nach vier Stunden verblasst, schaffen Kombis dadurch meist einen ganzen Arbeitstag.

Das zweite Ergebnis: Ein Lippenstift muss nicht unbedingt teuer sein. Der Testsieger MAC Pro Longwear Lipcolour etwa kostet 24 Euro. Ein "guter" Lippenstift ist mit MaxFactor Lipfinity Lip Colour aber auch schon um 15,80 Euro erhältlich. Demgegenüber wurde eines der teuersten Produkte - der Lippenstift Rouge in Love von Lancôme um 26 Euro - von den Testern nur als "durchschnittlich" bewertet.

Auf jeden Fall positiv ist, dass alle 12 getesteten Lippenstifte schadstofffrei waren. Das ist beruhigend, denn immerhin "verspeisen" Frauen, die sich regelmäßig die Lippen schminken im Lauf ihres Lebens statistisch gesehen zwei Kilo Lippenstift. Bei vier Gramm Farbe je Stift sind das 500 Stück.

Alle Details zum Lippenstift-Test gibt es auf www.konsument.at und ab 24.01.2013 im Februar-KONSUMENT.

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/Testmagazin "Konsument"
Mag. Andrea Morawetz, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
amorawetz@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001