Grüne Niederösterreich fordern Alkoholverbot bei Jagd

Petrovic: "Strengere Regeln können Jagdunfälle vermeiden"

St. Pölten (OTS) - Madeleine Petrovic, Klubobfrau der Grünen Niederösterreich, spricht den Angehörigen des am Samstag bei einer Treibjagd ums Leben gekommenen jungen Mannes ihre aufrichtige Anteilnahme aus. Der Vorfall wäre jedoch vermeidbar gewesen, ist sich die Grüne sicher: "Bereits in der Dezember-Sitzung des Landtages haben wir Grünen eine Novellierung von jagdgesetzlichen Regelungen gefordert: Unter anderem wollen wir das Verbot von Treibjagden und eine Null-Promille-Grenze bei der Jagd - genau jene Faktoren, die zu dem tragischen Unfall geführt haben. Der Grüne Antrag wurde damals von den Regierungsparteien als überzogen abgelehnt", erinnert sich die Grüne. "Strengere Regeln hätten diesen Vorfall - so wie viele andere Jagdunfälle - vermeiden können. Wenn schon Treibjagden durchgeführt werden, dann aber bitte so, dass nicht auch noch Menschen zu Schaden kommen. Wer mit Waffe ausrückt, muss nüchtern sein", fordert Madeleine Petrovic.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Niederösterreich
Mag. Laura Weichselbaum
Tel.: +43/664/88537341
laura.weichselbaum@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001