Grüne Wien/Maresch: Sensationelle Entwicklungen beim Verkehr seit Eintritt der Grünen in die Regierung

Wien (OTS) - Der Verkehrssprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch, freut sich über die heute präsentierten Zahlen der Stadt Wien zur Entwicklung des Verkehrs in den letzten beiden Jahren. Seit dem Eintritt der Grünen in die Regierung hat sich der Modal Split, also die Verteilung der zurückgelegten Wege je nach Verkehrsmittel, stark zugunsten der Öffis, dem Fahrradfahren und dem zu Fuß gehen verschoben. Seit 2010 ist der Anteil der Wege, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wurden, von 36 Prozent auf 39 Prozent gestiegen, der Anteil der Wege, die mit dem Auto zurückgelegt wurden, ist von 31 Prozent auf 27 Prozent gesunken. "Diese sensationellen Zahlen belegen den erfolgreichen Weg der rot-grünen Verkehrspolitik der Stadt: der Ausbau der Öffis, die Einführung des Parkpickerls und die Attraktivierung des Rad- und Fußgängerverkehrs zeigen Wirkung", so Maresch.

"Die Wiener Linien konnten durch die von den Grünen betriebene Preissenkung der Jahreskarte einen Fahrgastrekord erreichen", freut sich Maresch. 907 Millionen Fahrgäste nutzten 2012 die Wiener Linien, das sind um rund 32 Millionen Fahrgäste mehr als im Jahr davor. Die Einnahmen der Wiener Linien sind trotz der Verbilligung der Jahreskarte auf 365 Euro um 30 Millionen Euro von 2011 auf 2012 gestiegen. "Wir haben diesen Effekt schon vor unserem Eintritt in die Regierung vorhergesagt. Die aktuellen Zahlen haben jedoch noch unsere kühnsten Erwartungen übertroffen", so Maresch.

"Die Grünen werden diesen erfolgreichen Weg weitergehen und auch künftig auf den weiteren Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel setzen. Konkret bedeutet das schwerpunktmäßig neue Straßenbahnlinien und attraktivere Schnellbahnverbindungen. Die Radwege in Wien werden weiter verbessert und ausgebaut, die Bedingungen für FußgängerInnen werden optimiert", so Maresch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001