FPÖ-Mölzer: Elysee-Vertrag war für europäische Integration unerlässlich

Berlin soll im Sinne de Gaulles Partnerschaft mit Frankreich zur Emanzipation von USA und NATO nützen

Wien (OTS) - Die deutsch-französische Aussöhnung sei für die europäische Integration unerlässlich gewesen, sagte der freiheitliche Delegationsleiter im Europäischen Parlament, Andreas Mölzer, anlässlich des heutigen 50. Jahrestages der Unterzeichnung des Elysee-Vertrags. "Dieser historisch einmalige Vertrag hat nicht nur den vielzitierten deutsch-französischen Motor geschaffen, sondern auch zur Überwindung jahrhundertealter historischer Rivalität beigetragen", hielt Mölzer fest.

Allerdings räumte der freiheitliche EU-Mandatar ein, dass für Deutschland die enge Zusammenarbeit mit Frankreich nicht immer leicht gewesen sei. "So prallten rheinischer Kapitalismus und französischer Merkantilismus aneinander, und die gegenwärtigen Differenzen bei der Lösung der Eurokrise zeigen, dass Frankreich auf Dauer nicht Euro-fähig sein wird. Aber die Bundesrepublik wird als Preis für das Funktionieren der Europäischen Union Frankreich wohl zu stützen haben, genauso, wie sie als Preis für die Wiedervereinigung die D-Mark aufgeben musste", erklärte Mölzer.

Weiters wies der freiheitliche Europaabgeordnete darauf hin, dass die Partnerschaft mit Paris Berlin die Chance biete, sich im Sinne Charles de Gaulles außen- und sicherheitspolitisch von USA und NATO zu emanzipieren. "Diese Chance sollte Deutschland im Interesse Europas unbedingt aufgreifen. Denn eine stärkere deutsch-französische Achse in Sicherheitsfragen könnte den Nukleus für eine wirklich eigenständige Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union bilden und darüber hinaus mehr Handlungsspielraum gegenüber Russland schaffen", schloss Mölzer.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0004