ORF III mit Maria Hofstätter, Radek Knapp und Michael Köhlmeier in "erLesen" und Kabarett von Max Schmiedl

Am 22. Jänner im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 22. Jänner 2013, begrüßt Heinz Sichrovsky im Rahmen seiner Bücher- und Literatursendung "erLesen" um 20.15 Uhr Schauspielerin Maria Hofstätter, der zuletzt durch ihre Rolle in Ulrich Seidls "Paradies: Glaube" große öffentliche Aufmerksamkeit entgegengebracht wurde, Schriftsteller Radek Knapp sowie Schriftsteller Michael Köhlmeier.
Sie möchte als Schauspielerin nicht hübsch gemacht werden, sondern authentisch wirken: Maria Hofstätter spricht in "erLesen" über ihren Körper und Nacktheit: Nacktheit sei für sie insofern kein Problem, als dass Ulrich Seidl in seinen Filmen keine erotische Komponente einsetzt, sondern Nacktheit einfach nur Nacktheit sein darf. Sieben Jahre hat sie an ihrer Rolle gearbeitet, um in "Paradies: Glaube" authentisch zu wirken. Dass es möglich ist, sich in Jesus zu verlieben, hat sie bei ihren Recherchen festgestellt. Radek Knapp erzählt um 20.15 Uhr von seinen Romanen und warum er sie nur widerwillig zu Papier bringt: Von irgendetwas müsse er schließlich leben. Zur Entspannung verkauft er Marillen am Kutschkermarkt. Mit Heinz Sichrovsky spricht er über seine Arbeit als Heizungsableser und das Getier, das sich in Wiener Wohnungen versteckt hält. Michael Köhlmeier verrät, warum ihn seine Großmutter zu mancher Geschichte inspirierte und er einem monotonen Erzählstil gerne lauscht, und spricht über seine Sympathie zu der Figur des Mörders in seinem neuen Roman "Die Abenteuer des Joel Spazierer" und warum ihm der Abschied von seinen Hauptfiguren nach jedem Roman schwerfällt.

Kabarettist Max Schmiedl unterhält um 21.05 Uhr im ORF-III-Kleinkunst-Format "Hyundai Kabarett Tage" mit seinem ersten Soloprogramm "Von Anfang an": Heitere Lebensgeschichten von Matrosenanzügen in der Volksschule, geträumten Haupt- sowie tragenden Nebenrollen und einem rauchenden Christkind.

Im Rahmen der europäischen Artfilm-Leiste "euro.film" präsentiert ORF III Kultur und Information um 22.35 Uhr den zweiten Teil von "Balzac - Ein Leben voller Leidenschaft" unter der Regie von Josée Dayan. Honoré de Balzac erinnert sich im Jahr 1850 am Sterbebett an die Höhen und Tiefen seines Lebens, die abweisende Mutter, die lange vorenthaltene Wertschätzung der Öffentlichkeit und seine mütterliche Freundin Madame de Berny, deren gesellschaftliche Kontakte ihm zwar emporhalfen, aber gleichzeitig zu Kopf stiegen. Gérard Depardieu brilliert in der Hauptrolle an der Seite von u. a. Jeanne Moreau, Fanny Ardant, Katja Riemann und Gert Voss.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001