Volkshilfe NÖ: 1500 Notruftelefone geben Sicherheit

Wiener Neustadt (OTS) - NÖ Soziallandesrätin Mag. Karin Scheele überreichte gemeinsam mit dem Präsidenten der Volkshilfe NÖ Abg.z.NR Ewald Sacher und der Vorsitzenden der Volkshilfe Felixdorf Isabella Stieber das 1500. Notruftelefon der Volkshilfe NÖ an eine Pensionistin aus Felixdorf (Bezirk Wiener Neustadt). Diese kann nun mit einem sicheren Gefühl weiterhin allein in ihrer Wohnung wohnen und im Notfall Hilfe herbeirufen.

Das Notruftelefon bietet alleinstehenden und älteren Menschen Sicherheit auf Knopfdruck. Bei einem Sturz oder Schwindel genügt es auf den Knopf am Armband zu drücken, egal ob im Haus, Keller oder Garten. Ohne Zeitverzögerung erreicht der Hilferuf die MitarbeiterInnen der Volkshilfe-Notrufzentrale. Diese arbeiten rund um die Uhr. Meldet sich über die vor Ort installierte Freisprecheinrichtung niemand, werden sofort Menschen des Vertrauens, wie Familienangehörige oder Nachbarn verständigt. Ist keiner in der Nähe, der helfen kann, wird unverzüglich die Rettung gerufen. Gerade für jene, die allein leben oder im Alltag nicht mobil sind, ist dies wichtig.

Ein Notruftelefon wird innerhalb von 48 Stunden zuhause angeschlossen. Die Handhabung des Telefons ist einfach. Die Kosten betragen 25,44 Euro pro Monat (keine weiteren Kosten z.B. für Anschluss, Wartung oä). Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit der Kostenbefreiung.

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH
Mag.(FH) Beatrix Dunkl
Tel.: 02622 / 82200-6920
E-Mail: beatrix.dunkl@noe-volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SMV0001