Bundesweite Volksbefragung: Vorläufiges Ergebnis für Wien

Wien (OTS) - Stadträtin Sandra Frauenberger, Leiterin der Wiener Landeswahlbehörde, gab Sonntagabend das vorläufige Ergebnis der bei der bundesweiten Volksbefragung in den Wiener Sprengelwahlbehörden abgegebenen Stimmen bekannt. Bei einer Wahlbeteiligung von 40,23 Prozent, ohne Briefstimmkarten, wurden 466.265 Stimmen abgegeben, davon 12.766 ungültig.

Auf die jeweiligen Antwortmöglichkeiten entfielen:

a) Sind Sie für die Einführung eines Berufsheeres und eines bezahlten freiwilligen Sozialjahres? - 245.680 Stimmen (54,17 Prozent)

b) Sind Sie für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht und des Zivildienstes? - 207.819 Stimmen (45,83 Prozent)

Insgesamt 46.715 rechtzeitig eingetroffene Briefstimmkarten werden ab morgen, 21.1.2013, ausgezählt. (Schluss) bea

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Frauenberger
Tel.: 4000/81295
Mobil: 0676/8118 81295
E-Mail: a.berger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004