FP-Rosenkranz: Guter Tag für das Land und den Heimatschutz

Wahlbeteiligung ist Beweis für Mündigkeit der Bürger

St. Pölten (OTS) - "Als guten Tag für das Land und den Heimatschutz" bezeichnete heute die freiheitliche Landesparteiobfrau LR Barbara Rosenkranz das Ergebnis der Volksbefragung zur Wehrpflicht. Die Freiheitlichen haben bereits zu Beginn der Debatte, im Jänner 2011 auf die Wichtigkeit der allgemeinen Wehrpflicht und des damit verbundenen Zivildienstes und Katastrophenschutzes hingewiesen. "Das eindeutige Votum zeigt, wie wichtig der Bevölkerung das Thema Sicherheit ist und es bedeutet auch ein klares Bekenntnis zu Kontinuität und Verlässlichkeit", so Rosenkranz.

Die hohe Bürgerbeteiligung von knapp 50 % zeige, wie wichtig die Mittel der direkten Demokratie seien. "Ich sehe dieses Ergebnis als Beweis für die Mündigkeit der Bürger, die für uns immer außer Frage stand. Wenn die Bürger die Möglichkeit haben, direkt politische Entscheidungen mitbestimmen zu können, werden diese - wie man sieht -gerne angenommen", so Rosenkranz. Dieses Votum müsse nun auch Ansporn für die Politik sein, die Mitbestimmung der Bürger noch auszubauen.

Die Bundesregierung ist nun aufgefordert, die notwendigen Reformen, die sie schon längst hätte erarbeiten können, nun endlich auf Grundlage der Wehrpflicht in Angriff zu nehmen", so Rosenkranz abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Klub im NÖ Landtag
Pressereferat
Tel.: T:02742/9005 13708,M:0664/825 76 94
presse-noe@fpoe.at
www.fpoe-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001