Georgische Pianistin Elisso Bolkvadze gibt Konzert auf Schloss Laudon

Wien (OTS) - Die Georgische Botschaft in Österreich und das Österreichische Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur haben Elisso Bolkvadze eingeladen, in Wien aufzutreten.

Mit einem Programm von Mozart, Beethoven und Prokofiev wird die in Paris lebende Künstlerin am 27. Januar auf Schloss Laudon gastieren und ihr herausragendes Talent unter Beweis stellen.

Obwohl Elisso Bolkvadze in den großen Orchesterhäusern der Welt zu Hause ist und von Los Angeles bis St. Petersburg regelmäßig auf der Bühne steht, wird der Auftritt Ende Januar das erste öffentliche Konzert der Pianistin in der österreichischen Bundeshauptstadt darstellen. Über einen speziellen Österreich-Bezug verfügt Elisso Bolkvadze aber schon lange, unterhält sie doch seit vielen Jahren einen Wohnsitz in Tirol.

Der Zutritt zum Konzert ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung bei der Georgischen Botschaft ist allerdings wegen limitierten Platzangebots erforderlich.

Anmeldung: Georgische Botschaft in Wien, vienna@geomission.at oder Tel. 01-403 9848

Konzert: Sonntag, 27. Januar 2013, 12:00 Uhr
Schloss Laudon, Mauerbachstraße 43-45, 1140 Wien

Elisso Bolkvadze, Piano
Mozart, Sonate B-Dur
Beethoven, Sonata Nr. 3, op. 2
Prokofiev, Sonate Nr. 2, op. 14

Weitere Informationen zur Künstlerin: www.elisso-bolkvadze.com

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen zum Konzert:
Georgische Botschaft in Wien, Doblhoffgasse 5/5, 1010 Wien
Sofie Sakvarelidze
s.sakvarelidze@geomission.at, Tel.: 01-403 98 48

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007