Sportstadtrat Oxonitsch eröffnete Hohe Wand Wiese

Gestern Donnerstag eröffnete Sportstadtrat Christian Oxonitsch den Liftbetrieb auf der Hohen Wand Wiese in Wien Penzing für das laufende Jahr

Wien (OTS) - Der Schlepplift entlang des knapp 400 Meter langen Hangs bringt die Besucherinnen und Besucher der Hohen Wand Wiese auf die 102 Meter höhere Ausstiegstelle an der Piste. Dank einer Flutlichtanlage haben alle Ski- und Snowboardbegeisterten auch nach Sonnenuntergang noch beste Sicht. Dadurch ist es möglich den Skilaufbetrieb auch in der dunkelsten Zeit des Jahres von 9 bis 21 Uhr aufrecht zu erhalten.

"Ich freue mich, dass alle Wienerinnen und Wiener auch heuer wieder die Möglichkeit haben innerhalb der Stadtgrenzen ihre Abfahrten zu machen. Dieses Angebot ist für eine Weltmetropole nicht selbstverständlich", so der zuständige Sportstadtrat Christian Oxonitsch.

Skipiste Hohe Wand - Historische Sportstätte der Stadt Wien

Die Skipiste Hohe-Wand-Wiese im 14. Bezirk bereichert seit 47 Jahren den Wintersport in Wien. Als Austragungsort zahlreicher Wintersport-Großveranstaltungen stand die knapp 400 Meter lange Skipiste mehrmals im internationalen Rampenlicht. Zuletzt wurde dort im Jänner 1986 ein Weltcup-Parallelslalom ausgerichtet. Die Hohe-Wand-Wiese ist heute eine Institution des urbanen Freizeitsports, die ihresgleichen in Europa sucht.

Wien wird Wintersportstadt

Die Hohe-Wand-Wiese wurde 1957 von der Wiener Stadtverwaltung angekauft und als Grünland-Erholungsgebiet umgewidmet. Am 1. März 1966 eröffnete der damalige Bürgermeister Bruno Marek die neue Skipiste, auf der nun neben einer Anlage für künstliche Schneeerzeugung ("Schneekanonen") auch ein Schilift und eine Flutlichtanlage installiert wurde.

Vor allem die Kunstschneeanlage, die bis zu Temperaturen um den Gefrierpunkt für eine sichere weiße Pracht sorgt (egal ob nun tatsächlich Schnee fällt oder nicht) und die leichte Erreichbarkeit sorgten dafür, dass die Hohe-Wand-Wiese binnen weniger Jahre zum bevorzugten Skigebiet der Wienerinnen und Wiener wurde und der Donaumetropole das Attribut "Wintersportstadt" einbrachte.

High Hills - Hohe Wand Wiese Wien
Mauerbachstraße 174
1140 Wien
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Die Buslinien 249 und 250 fahren von Hütteldorf direkt zur Hohen Wand Wiese.

Weitere Informationen unter
http://www.wien.gv.at/freizeit/sportamt/sportstaetten/eisanlagen/hohe
wandwiese.html
oder
http://www.highhills.at/

Pressebilder unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008