Kontrollamtsbericht - SP-Wagner/Reindl: Auftragsvergabe zum Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus völlig korrekt

Wien (OTS/SPW-K) - "Es ist nichts dahinter, wenn die FPÖ "Skandal" schreit. Was viele schon wussten, hat das Kontrollamt in seinem aktuellen Bericht zum Vergabeverfahren für das Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus wiederum bestätigt: Alles lief korrekt und ordnungsgemäß ab. Die FPÖ schreit nur um Aufsehen zu erregen und bringt so gute Arbeit im Krankenanstaltenverbund in Misskredit. Das ist eine wahre Schande", erklärt SP-Gemeinderat und Gesundheitsausschuss-Vorsitzender Kurt Wagner.

Kontrollamtssprecher und SP-Gemeinderat Thomas Reindl verweist auf den seit heute vorliegenden Bericht. "Aufgrund der klar formulierten Leistungsbedingungen war der erforderliche Qualitätsstandard des zu errichtenden Bauwerkes hinreichend genau festgelegt, um durch einen Preiswettbewerb einen Vertragsabschluss zum besten Preis-Leistungsverhältnis erwarten lassen." Zudem hielt das Kontrollamt fest, dass es keine Indizien für Absprachen zwischen den Bieterinnen untereinander und der ausschreibenden Stelle gab, ebensowenig erkannte es eine Wettbewerbsbeeinträchtigung. Die Vergabe des Auftrags an die GESIBA war damit vollkommen korrekt und die Arbeiten zum Pflegewohnhaus Rudolfsheim-Fünfhaus können beginnen.

"Eine Entschuldigung für haltlose Vorwürfe wäre jetzt wohl das Mindeste", merkten beide Gemeinderäte abschließend an.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Sarina Reinthaler
Tel.: (01) 4000-81 943
sarina.reinthaler@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004