EINLADUNG PK "Faktor Arbeit entlasten statt teurer Wahlversprechen", 24.1.2013, 9.30 Uhr, Haus der Industrie

mit IV-Präsident Georg Kapsch und WKÖ-Präsident Christoph Leitl

Wien (OTS/PdI) - Sehr geehrte Frau Kollegin,
sehr geehrter Herr Kollege!

Das "Superwahljahr" 2013 wirft seine Schatten voraus. Trotz schwieriger konjunktureller Rahmenbedingungen besteht die Gefahr teurer Wahlversprechen, mit denen die politischen Parteien die Wählerschaft für sich gewinnen wollen. Was Österreich aber vor allem braucht, sind wirksame Reformschritte zur Entlastung des Faktors Arbeit. Die hohen Lohnnebenkosten in Österreich sind schädlich für die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Arbeitsstandortes und wirken wachstumshemmend. Die Belastung trifft dabei Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer ebenso wie Unternehmen. Die vorhandenen finanziellen Spielräume zur Senkung der Lohnnebenkosten müssen gerade jetzt genutzt werden.

Wir laden Sie sehr herzlich zu einer Pressekonferenz ein:

"Faktor Arbeit entlasten statt teurer Wahlversprechen"

am Donnerstag, 24. Jänner 2013, 09.30 Uhr,
im Haus der Industrie, 1. Stock, Krupp-Saal,
1031 Wien, Schwarzenbergplatz 4

Ihre Gesprächspartner sind:

Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung und
Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich

Wir würden uns freuen, Sie oder eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu dürfen.

Mit besten Grüßen

Anna Helmy
IV-Pressesprecherin

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: +43 (1) 711 35-2306
info@iv-newsroom.at
www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001