Noch bis Ende Februar: Wiener Stadtwerke suchen Lehrlinge

Besonders gefragt: (Weibliche) Lehrlinge für technische Berufe

Wien (OTS) - Die Wiener Stadtwerke werden mit September 2013 insgesamt 122 neue Lehrlinge in zwölf Lehrberufen aufnehmen, Bewerbungen sind ab sofort möglich. Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister zählt mit mehr als 450 Lehrlingen zu den größten Ausbildungsbetrieben in Österreich. Die Bewerbungsfrist für technische Lehrberufe, für die noch Lehrlinge gesucht werden, endet Ende Februar 2013. Dienstantritt ist Anfang September 2013. Besonders gute Chancen haben Mädchen, die sich für handwerklich-technische Berufe interessieren.

Mehr als nur Berufsschule und Praxis

Die Wiener Stadtwerke nehmen seit Jahren mehr Lehrlinge auf, als Bedarf besteht. Teil der Unternehmenspolitik ist es, jungen Menschen eine fundierte Ausbildung zu geben und die Chancen am Arbeitsmarkt zu erhöhen. Rund 80 Prozent der Auszubildenden bleiben nach Abschluss der Lehre im Unternehmen beschäftigt.

Die drei- bis vierjährige Ausbildung wird durch zusätzliche Angebote, wie den europäischen Computerführerschein, Rhetorik- und Präsentationsseminare und die Förderung sozialer Kompetenzen wie Eigenverantwortung und Teamfähigkeit ergänzt. Weitere Informationen zur Lehre bei den Wiener Stadtwerken und Details zur Bewerbung finden Sie unter http://www.wienerstadtwerke.at. Bilder von Stadtwerke-Lehrlingen finden Sie unter
http://mediathek.wienenergie.at/pindownload/login.do?pin=CZVKE Sollte
der erste Link nicht gleich funktionieren, bitte den PIN-Code CZVKE selbst eingeben.

Über die Wiener Stadtwerke Holding AG

Die Wiener Stadtwerke sind der bedeutendste Infrastrukturdienstleister für den Großraum Wien. Als Wirtschaftsmotor ist Österreichs größter kommunaler Infrastrukturdienstleister mit drei Milliarden Euro Umsatz und rund 16.000 MitarbeiterInnen eine treibende Kraft für den Wirtschaftsstandort Wien. Vier Milliarden Euro investieren die Wiener Stadtwerke in den kommenden fünf Jahren in Wiens Infrastruktur. Damit setzen sie wichtige Impulse für die Wiener Wirtschaft und schaffen tausende Arbeitsplätze in der gesamten Region. Zum Konzern gehören Wien Energie, Wien Energie Stromnetz, Wien Energie Gasnetz, Wiener Linien, Wiener Lokalbahnen, Wipark sowie Bestattung und Friedhöfe Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Stadtwerke Holding AG
Mag. Thomas Geiblinger
Konzernpressesprecher
Tel.: +43 (01) 53 123 / 73953
thomas.geiblinger@wienerstadtwerke.at
http://www.wienerstadtwerke.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002