Professionelle Hilfe der Feuerwehren weiterhin gesichert

Land unterstützt Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen in Bregenz und Schruns

Bregenz/Schruns (OTS/VLK) - Eine wichtige Aufgabe des Landes besteht darin, den Feuerwehren in Vorarlberg bestmögliche Rahmenbedingungen für ihre wichtige Arbeit zu erhalten. Über den Landesfeuerwehr- bzw. Katastrophenfonds unterstützt das Land die Anschaffung von zwei neuen Feuerwehrfahrzeugen für Bregenz und Schruns mit rund 310.000 Euro, informiert Landeshauptmann Markus Wallner.

Das neue Fahrzeug für die Ortsfeuerwehr Schruns ist eine Kombination aus Tanklöschfahrzeug und Rüstfahrzeug. Mit ihm können daher sowohl Brandeinsätze als auch technische Einsätze, wie zum Beispiel Verkehrsunfälle, erfolgreich bewältigt werden. Die Ortsfeuerwehr Schruns übernimmt damit Stützpunktaufgaben für überregionale Einsätze im Montafon. Die Anschaffungskosten belaufen sich auf rund 650.000 Euro, das Land beteiligt sich mit mehr als 260.000 Euro. Mit dem neuen, leistungsfähigen Versorgungsfahrzeug der Ortsfeuerwehr Bregenz-Stadt können verschiedene Einsatzgerätschaften und Container wie auch der mobile Atemluftkompressor befördert werden.

Wichtiger Sicherheitsbeitrag

Mit der finanziellen Unterstützung für die heimischen Hilfs- und Rettungsorganisationen setzt das Land ein klares Zeichen für die Sicherheit der heimischen Bevölkerung. "Sicherheit ist uns etwas wert. Die Frauen und Männer, die mit hohem persönlichem Einsatz arbeiten, benötigen hierfür auch angemessene Ausrüstung", betonte Wallner und zollte der wichtigen Arbeit großen Respekt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20147, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001