ASFINAG: Lkw-Sperre auf A 21 aufgehoben

Mit den Einsatzorganisationen festgesetztes Fahrverbot hat sich bestens bewährt

Wien (OTS) - Die Sperre der A 21 Wiener Außenring Autobahn wurde soeben aufgehoben. Aus Sicherheitsgründen und wegen der extrem starken Schneefälle war die A 21 in beiden Fahrtrichtungen für Lkw über 3,5 Tonnen gesperrt. Gemeinsam mit der Polizei und der Feuerwehr hat die ASFINAG gegen 7 Uhr das Fahrverbot verhängt. Damit ist es gelungen, die Allander für Pkw frei zu halten. Die Ausweichroute für Lkw die aus dem Westen kommen - S 33, S 5 und A 22 Richtung Wien -hat sich bestens bewährt. Die Schneefälle haben nun auch entlang der A 21 nachgelassen. Nach einem letzten Feinputz durch die zuständigen ASFINAG Autobahnmeisterei Alland, steht die A 21 nun wieder allen Verkehrsteilnehmern zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Vucsina-Valla
Marketing und Kommunikation
Pressesprecherin Wien, Niederösterreich, Burgenland

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-
FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Modecenterstraße 16
A-1030 Wien
TEL +43 (0) 50108-17825
FAX +43 (0) 50108-17825
MOBIL +43 (0) 664 60108-17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0005