Kräuter: "Wer andern eine Grube gräbt,..."

Spindelegger empfiehlt Berufsheer-Befürwortern "daheimzubleiben"

Wien (OTS/SK) - Die gespielte Empörung von ÖVP-Politikern über die flapsige Bemerkung von Sozialminister Rudolf Hundstorfer im Rahmen einer Jugenddiskussion mündet in einem typischen ÖVP-Bauchfleck nach dem Motto "Wer andern eine Grube gräbt,...". SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter: "Bei einer Veranstaltung in Mödling hat der ÖVP-Vizekanzler unverblümt die Leute aufgefordert, Berufsheer-Befürwortern das Daheimbleiben am Sonntag zu empfehlen." ****

Wörtlich meinte Vizekanzler Michael Spindelegger laut NÖN vom 15. Jänner: "Wenn Sie jemanden kennen, der nicht vom Bundesheer in seiner jetzigen Form überzeugt ist, erteilen Sie ihm die Absolution, dass er am Sonntag zu Hause bleiben darf." (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0006