OeNB-Direktorium bestätigt Konzept für Goldreservenlagerung

Wien (OTS) - Das Direktorium der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) hat das bestehende Lagerstellenkonzept für die Goldreserven der OeNB sorgfältig evaluiert und als weiterhin gültig bestätigt. Die OeNB wird Gold wie bisher sowohl in Österreich als auch in jenen europäischen Ländern halten, die über international anerkannte Goldhandelsplätze verfügen.

Laut des wiederbestätigten Lagerstellenkonzeptes hält die OeNB derzeit 17 Prozent ihrer Goldbestände in Österreich, 80 Prozent in Großbritannien und 3 Prozent in der Schweiz. Insgesamt verfügt die OeNB als Teil ihrer Währungsreserven über 280 Tonnen Gold und Goldforderungen mit einem derzeitigen Marktwert von 11,35 Mrd Euro (per 4.1.2013).

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
Tel.: (+43-1) 404 20-6609
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001