Der Tag der Volksbefragung im ORF

ORF 2 berichtet ab 16.55 Uhr live

Wien (OTS) - Nach dem von bis zu einer Million Menschen gesehenen "Bürgerforum", einem "im ZENTRUM", zwei "Pressestunden", Hintergrundinformationen von "Report" und "Weltjournal" und einem "Runden Tisch" sowie dem umfangreichen Info-Angebot in Radio und Internet im Vorfeld der Wehrpflicht-Volksbefragung, berichtet der ORF auch am 20. Jänner 2013, dem Tag der Volksbefragung zur Wehrpflicht ausführlich in allen Medien: So meldet sich ORF 2 erstmals um 16.55 Uhr live (durchgehend bis 18.30 Uhr) mit der ersten Hochrechnung und ebensolchen Reaktionen. "ZiB"-Innenpolitik-Chef Hans Bürger meldet sich live aus der Wiener Hofburg, im ORF-Newsroom führen Marie-Claire Zimmermann und Tarek Leitner durch die Sendung. ORF eins berichtet um 17.00 Uhr in einem "ZiB-Flash" ebenfalls von der ersten Hochrechnung.

Nach weiteren ORF-2-Live-Einstigen um 18.30 Uhr (mit ersten Berichten aus den Bundesländern) und 18.57 Uhr (für 19.00 Uhr wird die Verkündung des Endergebnisses erwartet) steht um 21.50 Uhr eine "ZiB 2 spezial" auf dem Programm, ehe um 22.15 Uhr ein weiteres "im ZENTRUM" mit Repräsentanten aller sechs Parlamentsparteien den ORF-Schwerpunkt beendet.
Am Tag danach, dem 21. Jänner, stehen verlängerte "ZiB"-Ausgaben um 9.00 und 13.00 Uhr auf dem Programm.

Der Volksbefragungs-Tag im ORF-Radio und ORF.at-Netzwerk

Die ORF-Radios Ö1, Ö3, FM4 und die ORF-Regionalradios berichten am Tag der Volksbefragung aktuell in den Nachrichten und "Journalen". Ö1 verlängert die "Journale" um 17.00 und 18.00 Uhr, um 19.00 Uhr gibt es ein "Sonderjournal". Um 17.00 Uhr wird live die erste SORA-Hochrechnung präsentiert. Neben Hintergrundberichten über Ausgangslage, Wahlservice etc. gibt es umfassende Ergebnisberichterstattung samt Live-Analysen - unter anderem von der Politikwissenschafterin Kathrin Stainer-Hämmerle -, Interviews und Stellungnahmen des Bundespräsidenten, der Parteichefs sowie Stimmen aus dem Bundesheer.
Was dieses Ergebnis für die Koalition bedeutet, für die Zukunft von Bundesheer und Zivildienst und nicht zuletzt auch für Verteidigungsminister Nobert Darabos - darüber wird in ausführlichen Analysen, Beiträgen und Stellungnahmen am Morgen nach der Volksbefragung berichtet.

Die ORF-TVthek bietet einen Themencontainer mit dem Titel "Geschichte des Bundesheers" mit ca. 30 Berichten, Dokumentationen und Beiträgen aus dem ORF-Archiv. Zudem berichten das ORF.at-Netzwerk und der ORF TELETEXT umfangreich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004