Penz zur Forderung der Grünen nach einem Sonderlandtag: Gibt klare Vereinbarungen mit allen im Landtag vertretenen Fraktionen

Wien (OTS) - Auf die Forderung der Grünen, einen Sonderlandtag abzuhalten, legt Landtagspräsident Ing. Hans Penz Wert auf die Feststellung, dass alle im Landtag vertretenen Fraktionen sich in der Präsidialsitzung am 4. Dezember 2012 im Rahmen einer Parteienvereinbarung darauf verständigt haben, dass im Jänner und Februar 2013 keine Landtagssitzungen stattfinden sollen. Sämtliche Geschäftsstücke wurden in der Dezember-Sitzung erledigt.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landtagsdirektion
Mag. Franz Klingenbrunner
Telefon 02742/9005-13314

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008