Team Stronach bereit für Regierungsverantwortung

Gerhard Köfer: "Keine Koalition mit Streitparteien"

Klagenfurt/Spittal an der Drau (OTS/TSFK) - Der Spitzenkandidat des Team Stronach in Kärnten, Gerhard Köfer, stellt heute unmissverständlich klar: "Es wird mit uns keine Koalition geben." Somit wird vom Team Stronach Gerüchten über mögliche Koalitionsvarianten eindeutig eine Abfuhr erteilt.

Köfer: "Wir lassen uns für parteitaktische Spielchen und Packeleien weder vereinnahmen noch missbrauchen.

Wir werden keinem der beiden streitenden Machtblöcke, weder Rot/Schwarz noch Blau/Orange als Steigbügelhalter dienen.

Wir stehen weder für finanzielle Abenteuer, noch für die offenbar weitergehende Blockade-, Streit- und Neidpolitik der aktuellen Spitzenkandidaten zur Verfügung.

Wir brauchen zur Umsetzung unserer Ideen und Vorstellungen für ein sauberes und gut geführtes Kärnten, zur Kontrolle der Landesfinanzen und zum Aufdecken der Korruptionsskandale keine Koalitionsvereinbarungen.

Wir werden eine sachbezogene Zusammenarbeit mit allen im Landtag und in der Landesregierung vertretenen Parteien anstreben.

Wir werden jede gute Idee für Kärnten, die wirtschaftlich machbar, sozial vertretbar und nachhaltig ist, fördern und unterstützen.

Wir haben ausschließlich eine Koalition mit den Menschen in Kärnten und werden in dieser Koalition konsequent, kompetent und mit neuen Ideen für die Zukunft unseres Landes arbeiten.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas-Martin Fian
Pressesprecher Team Stronach
Tel.: +43 650 8650564
thomas.fian@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0002