FPÖ-Vilimsky: Falschinformation in der ZIB1 - Richtigstellung gefordert

Wien (OTS) - In der gestrigen "Zeit im Bild 1" hat Moderator Eugen Freund behauptet, dass FPK-Chef Kurt Scheuch gerichtlich verurteilt worden sei. "Das ist unrichtig und muss vom ORF heute zur selben Sendezeit richtig gestellt und entgegnet werden", forderte der freiheitliche Mediensprecher Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky.

Einen "Versprecher" schließt Vilimsky aus, da die Moderatoren ihre Ansagen nicht mehr frei tätigen, sondern diese lediglich vom Schirm ablesen müssen. Es sei daher klar, dass seitens des ORF bewusst versucht werde, mitten im Kärnten-Wahlkampf, den Klubobmann einer wahlwerbenden Partei zu kriminalisieren, so Vilimsky, der sich in der heutigen ZIB1 eine Entschuldigung und Richtigstellung erwartet.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002