Junges Kino online aus Frankreich

Die Videoplattform Flimmit präsentiert MyFrenchFilmFestival

Wien (OTS) - Die Geschichte des Französischen Films ist eine Erfolgsgeschichte - nicht erst seit Kassenschlagern wie "Ziemlich beste Freunde" oder "Willkommen bei den Sch'tis". Auch viele weniger bekannte Produktionen punkten mit Charme und überraschenden Einfällen. Einen Querschnitt durch das lebendige Filmschaffen Frankreichs bietet das Internetprojekt MyFrenchFilmFestival, das heuer erstmals auch in Österreich startet und Cineasten ab 17. Jänner 2013 auf der Videoplattform Flimmit zur Verfügung steht.

MyFrenchFilmFestival ist ein neuartiges Konzept und zielt darauf ab, ein internationales Publikum für den französischen Film zu begeistern. Zur Österreich-Premiere präsentiert Flimmit eine Auswahl von 9 aktuellen Lang- und 11 Kurzfilmen aus dem Gesamtpaket, die inhaltlich durch alle Genres führt - vom sozialkritischen Drama bis zum experimentellen Animationsfilm. Gesehene Filme können auf der Webseite www.myfrenchfilmfestival.com/de kommentiert und bewertet werden. Die Filme mit den besten Noten werden mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Außerdem werden ein "Preis der Jury", ein "Preis der Sozialen Netzwerke" und ein "Preis der Internationalen Presse" vergeben.

"Initiativen wie MyFrenchFilmFestival sind wegweisend", bekräftigt Flimmit Geschäftsführerin Karin Haager. "Sie nutzen das interaktive Potential des Internets und fördern damit nicht nur den europäischen Film sondern schaffen auch alternative Vertriebswege. Als Österreichs erster Anbieter von Video on Demand sind wir daran natürlich sehr interessiert und freuen uns, unseren Nutzern dieses Format anbieten zu können."

Von 17.01.-17.02. 2013 ist das Festival online. In dieser Zeit stehen alle in Österreich erhältlichen Filme auf der Flimmit-Webseite als Stream zur Verfügung - im französischen Original, mit zuschaltbaren Untertiteln in Deutsch, Englisch oder Spanisch. "Tickets" können für das gesamte Festivalpaket (um 15,99 Euro), die Langfilme (um 11,99 Euro), die Kurzfilme (um 5,99 Euro) oder einzelne Lang- und Kurzfilme (um 1,99 Euro oder 0,99 Euro) erworben werden. Mehr Informationen ab sofort unter www.flimmit.com/my-french-film-festival.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Haager & Ulrich Müller-Uri
presse@flimmit.com
Mobil: 0676/3513061

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001