ASFINAG (1): Sperre des Arlberg Tunnels (S 16 Arlberg Schnellstraße) nach Lkw-Brand - Portalregelung ab 08 Uhr geplant

Wien (OTS) - Ein Motorbrand bei einem Lkw führte heute in den Nachtstunden zu einer Sperre des Arlberg Straßentunnels auf der S 16 Arlberg Schnellstraße. Das Fahrzeug brannte dabei aus - es gab keine Verletzte. Beim Brand wurden Elektroleitungen im Tunnel für die Beleuchtung sowie das Brandmeldekabel beschädigt. Seit den Nachtstunden arbeitet die ASFINAG intensiv an der Behebung der Schäden - der Tunnel ist für den Verkehr weiterhin gesperrt. Verkehrsteilnehmer können über die Bundesstraße über den Arlberg Pass für die Dauer der Sperre ausweichen. Der ausgebrannte Lkw wurde bereits abgeschleppt - bis 08 Uhr soll eine Portalregelung aktiviert werden. Die zuständige Autobahnmeisterei St. Jakob rechnet mit einer Freigabe des Tunnels bis 10 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Holzedl
Pressesprecher ASFINAG
mobil: +43 664 60108 18933
mail: alexander.holzedl@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001