IT-Projekte aus Niederösterreich ausgezeichnet

Von Gesundheit bis Energieversorgung

St. Pölten (OTS/NLK) - Zum achten Mal haben der Report Verlag und das Bundeskanzleramt - Plattform Digitales Österreich - gemeinsam mit den Sponsoren T-Systems, OKI und Bundesrechenzentrum Unternehmen und Organisationen zur Teilnahme am einstigen ebiz egovernment award und nunmehrigen eAward eingeladen. Auch aus dem Bundesland Niederösterreich nahmen daran wieder Projekte mit IT-Bezug teil, insgesamt belief sich die Zahl der niederösterreichischen Projekte diesmal auf 14. Seit kurzem stehen nun die niederösterreichischen Siegerprojekte fest.

Der erste Platz in Niederösterreich ging an das Projekt "EHSpro -Employees Health System Professional", das ein innovatives, nachhaltiges gesamtheitliches Gesundheitsvorsorgekonzept für Unternehmen darstellt, bei welchen ein sogenannter Virtual Personal Coach (VPC) die Beschäftigten täglich bei ihrer Arbeit begleitet (www.ehspro.eu). Der zweite Platz ging an die more&g e-Health GmbH und das Landesklinikum Donauregion Tulln, Abteilung Chirurgie, bzw. an das Projekt "Leitlinienbasierte Tumornachsorge im 21. Jahrhundert". Hier haben Ärztinnen und Ärzte gemeinsam mit Computerlinguistinnen und -linguisten eine Software für die leitliniengerechte Krebsnachsorge entwickelt (www.moreandg.com). Den dritten Platz belegten die qrmore GmbH und my world behind GmbH bzw. das Projekt "QReal - Immobilien im mobilen Internet". "QReal" bietet Immobilienfirmen die Möglichkeit, ihr Webportfolio auf einfache Weise über den offenen openimmo-Standard um eine mobile Internetpräsenz zu erweitern (www.qreal.com). Der T-Systems Innovation Award schließlich ging an die AKD Baunetzwerk GmbH und die Artbau Zagler GmbH für das Projekt "Neue IT-Struktur für energieautarken Betrieb ARTBAU Zagler GmbH". Es handelt sich hier um ein Projekt rund um die Implementierung einer neuen IT-Struktur für den Betrieb Artbau Zagler; das Unternehmen ist heute energieautark und kann dank seiner IT eine umweltschonende Energieversorgung mit reibungslosen Services sicherstellen (www.akdbau.at).

Mit dem eAward will man die Möglichkeiten von Technik und Informationstechnologie bei der Neugestaltung von Geschäftsprozessen aufzeigen und den Wandel des Wirtschaftens darstellen. Mit dem Sonderpreis "T-Systems Innovation Award" werden Leistungen mit besonders hohem Innovationsgrad gekürt. Ziel ist es, das Bewusstsein für die neuen Möglichkeiten zu schärfen und einen Beitrag zur Zukunftssicherung heimischer Unternehmen zu leisten.

Das Finale des Awards ist für den 31. Jänner in Wien geplant, dabei werden aus allen Landespreisträgern die Bundessieger gekürt. Nähere Informationen: Report Verlag, Martin Szelgrad, Telefon 0676/898 299 208, e-mail szelgrad@report.at, http://award.report.at,
http://www.facebook.com/eAwardAustria.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004