OeNB warnt vor Betrugsversuch mit angeblichem Lotteriegewinn bzw. gefälschten Bankgarantien

Wien (OTS) - In den vergangenen Tagen wurden Privatpersonen von vermeintlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) telefonisch kontaktiert. Gegen Bezahlung einer Gebühr wurde diesen Personen die Auszahlung eines Lotteriegewinnes zugesagt. Die OeNB weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei offenbar um einen Betrugsversuch handelt und dass die besagten Anrufe nicht von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der OeNB erfolgten. Von der OeNB wurden und werden auch keine Lotteriegewinne ausbezahlt. Die OeNB rät Personen, die solche Anrufe erhalten, dringend von Zahlungen ab und ersucht, die zuständige Polizeibehörde zu verständigen.

Zudem wurde in der Vorwoche eine gefälschte Garantieerklärung der OeNB für eine "BOEMI Giovanni B-Baumanagement Group GmbH" bekannt. Die Garantieurkunde sowie die Unterschriften darauf sind plumpe Fälschungen, einer der genannten Unterfertigten ist überdies kein Mitarbeiter der OeNB. Die OeNB weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Garantieerklärungen für Bauprojekte jedweder Art abgibt. Betroffenen Personen bzw. Unternehmen, denen eine derartige, angebliche Garantieerklärung angeboten wird, wird dringend geraten, keine Zahlungen im Zusammenhang bzw. aus Anlass dieser gefälschten Garantieerklärung zu leisten und stattdessen die Polizeibehörden zu verständigen.

Weiters ist darauf hinzuweisen, dass die OeNB keine Geschäftsbank im klassischen Sinn ist.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
Tel.: (+43-1) 404 20-6609
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001