"biber" mit neuem Jahres-Magazin

"almanah" liegt am 16.1. der "Presse" bei

Wien (OTS) - biber berichtet seit fünf Jahren aus den migrantischen Communitys für die migrantischen Communitys. Nun wird pünktlich zum Jubiläum das Angebotsspektrum des innovativen Verlags um ein wertvolles Produkt erweitert: Einmal im Jahr wird biber ab sofort den "almanah" herausbringen - das neue Jahrbuch für Integration in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Der - in Kooperation mit der Agentur-Gruppe Kobza Media entwickelte - "almanah" (serbokroatisch für Almanach) legt in der ersten Ausgabe 2012/2013 den Fokus auf Wirtschaft als Integrationsmotor und zieht über die neue Integrationspolitik im Land Bilanz. Der biber-"almanah" liegt am 16.1. der Tageszeitung "Die Presse" bei. Zielgruppe sind wirtschafts- und politikinteressierte Leserinnen und Leser.

"Wir wollen mit dem almanah neben dem jungen und frechen 'biber' ein zweites Produkt einführen, das sich dem Thema Integration auf der analytischen Meta-Ebene beschäftigt, ohne dabei die Leser mit trockenen Fakten zu erschlagen. Ich bin stolz auf das neue Jahrbuch und freue mich auf die ersten Leser-Reaktionen", so biber-Herausgeber Simon Kravagna.

Rückfragen & Kontakt:

Irina Obushtarova
Marketing & Kommunikation
biber Verlagsgesellschaft mbH
Tel.: +43/(0) 1 95 77 528 - 11
Email: obushtarova@dasbiber.at
Web: www.dasbiber.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011