ORF SPORT + mit den Highlights von der 30. Internationalen Jännerrallye

Am 15. Jänner im Sport-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Programmhighlights am Dienstag, dem 15. Jänner 2013, in ORF SPORT + sind die Höhepunkte von der 30. Internationalen Jännerrallye um 20.15 Uhr, von der "Mountain Attack" in Saalbach um 20.55 Uhr und vom UEFA-Cup-Match Austria Salzburg - Eintracht Frankfurt aus dem Jahr 1994 um 21.10 Uhr.

Nach einem vom Wetter her "verrückten" ersten Tag wurden die Piloten der 30. Internationalen Jännerrallye in Freistadt auf der zweiten Etappe von weit stabileren Witterungsverhältnissen empfangen. Der erste Europameisterschaftslauf des Jahres gestaltete sich nicht nur von den äußerlichen Einflüssen zweigeteilt, sondern auch aus sportlicher Sicht. Schon am ersten Tag zog das Trio Jan Kopecky, Raimund Baumschlager und Bryan Bouffier davon, mit etwas Abstand kämpfte ein Pulk weiterer Fahrer um die Plätze abseits des Siegespodests. Diese Konstellation hielt erfreulicherweise bis zum Schluss. Auf der allerletzten Sonderprüfung der Rallye von Bad Zell nach Aisttal kam es zum Showdown. Während sich Raimund Baumschlager taktisch bedingt ("Mir sind die Punkte in der österreichischen Meisterschaft zu wichtig") aus dem Fight um den Sieg im ersten EM-Lauf der Saison ausklinkte, ließen Vorjahrssieger Jan Kopecky und der französische Jännerrallye-Neuling Bryan Bouffier nicht locker. Bouffier ging mit einem Zehn-Sekunden-Vorsprung auf Kopecky auf die letzten 25 Kilometer der Jännerrallye. Baumschlager sicherte vorerst seinen dritten Platz ab. Dann setzte sich Bouffier wie erwartet an die Spitze, um gespannt auf Kopecky zu warten. Und als der Tscheche ins Ziel kam, leuchtete der Vorsprung von 0,5 Sekunden auf. Nach insgesamt 248,46 Sonderprüfungskilometern entschieden lächerliche fünf Zehntelsekunden die Jännerrallye 2013 zugunsten des Vorjahrssiegers Jan Kopecky.

Details unter presse.ORF.at.

(Stand vom 14. Jänner, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005