FP-Belakowitsch-Jenewein: Wachzimmerschließung Maroltingergasse ist sicherheitspolitischer Wahnsinn

Ottakring stadtauswärts nachts bald völlig schutzlos

Wien (OTS/fpd) - Das erst vor wenigen Jahren eröffnete Wachzimmer in der Maroltingergasse soll in Kürze nachts geschlossen bleiben. Die Bezirksparteiobfrau der FPÖ-Ottakring, NAbg. Dr. Belakowitsch-Jenewein dazu: "Das ist sicherheitspolitischer Wahnsinn. Erst lässt man das Wachzimmer langsam ausbluten, indem Karenzierungen nicht nachbesetzt werden und jetzt will man es in der Nacht ganz schließen. Damit wird es in Ottakring stadtauswärts Richtung Wilhelminenberg keine einzige Polizeiinspektion mehr geben. Die dort wohnhaften Ottakringerinnen und Ottakringer sind Verbrechern in der Nacht also schutzlos ausgeliefert. Das, obwohl der 16. Bezirk wienweit ohnehin einen unrühmlichen Stockerlplatz in der Kriminalitätstatistik einnimmt. Verantwortungsloser kann hier wirklich nicht mehr gehandelt werden."

Das nächste Wachzimmer befindet sich erst in der Wattgasse. "Das ist viel zu weit weg. Der Bereich Wilhelminenberg kann somit niemals ausreichend abgedeckt werden. Offensichtlich glauben die Verantwortlichen, dass Kriminelle die Nacht einzig zum Schlafen nutzen und daher "eh nix los sein wird", sagt Belakowitsch-Jenewein und fordert abschließend, " Ottakring ist mit nur vier Polizeiinspektionen ohnehin chronisch unterbesetzt. Jetzt noch eines zu schließen, wenn auch nur in der Nacht, ließe die Kriminalität explodieren und käme einer Einladung für Einbrecher und sonstige Verbrecher gleich. Die PI Maroltingergasse muss daher auf jeden Fall auch nachts erhalten bleiben und zusätzlich mit mehr Polizisten besetzt werden. SP-Bezirksvorsteher Prokop sollte gemeinsam mit Genossen Häupl endlich Innenministerin Mikl-Leitner einen Besuch abstatten, um die versprochenen 1000 zusätzlichen Polizisten abzuholen! Wo ist denn nun eigentlich das politische Gewicht des Herrn Bürgermeister?" (Schluss) hn

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002