Die mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien freut sich über Michael Hanekes Gewinn bei den Golden Globe Awards 2013

Wien (OTS) - Michael Hanekes Erfolgskurs ist ungebrochen und kann mit "Amour" in der Kategorie des "besten nicht englischsprachigen Films" auch bei den Golden Globe Awards überzeugen.

Univ. Prof. Michael Haneke, seit 2002 am Institut für Film und Fernsehen (Filmakademie) der mdw tätig, gewann mit seinem Film "Amour" (Liebe) bereits im Vorfeld zahlreiche Preise und gilt nun auch als großer Hoffnungsträger für die bevorstehende Oscar-Verleihung im Februar. Gleich in fünf Kategorien wurde dafür das Meisterwerk - unter anderem auch in der Königsklasse "Bester Film" - nominiert. "Wir sind stolz, dass solch herausragende Persönlichkeiten an der mdw als Lehrende wirken, die so ihr Wissen und Können an die nächste Generation weitergeben. Immer wieder dürfen wir uns über Auszeichnungen und Preise unserer Lehrenden für ihre Arbeit freuen, aber natürlich ist der Gewinn eines Golden Globe Awards selbst für unser Haus etwas ganz Besonderes. Wir gratulieren herzlich.", freut sich Rektor Werner Hasitschka über die Würdigung.

Michael Haneke ist bekannt für seinen kompromisslosen, unverfälschten Blick auf Situationen und Momente und seinen dichten Erzählstil. 2009 war er bereits für seinen Film "Das weiße Band" mit einem Golden Globe Award prämiert worden. Die Golden Globe Awards wurden im Beverly Hilton Hotel in Beverly Hills im Rahmen einer großen Show verliehen und gelten mit den Academy Awards (Oscars) als eine der bedeutendsten, internationalen Auszeichnungen der Filmbranche.

Über die mdw

Die mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien zählt zu den weltweit größten und renommiertesten Universitäten der Aufführungskünste Musik, Theater und Film. Über 3.100 Studierende aus mehr als 70 Ländern genießen in 106 Studienrichtungen aus den Bereichen Musik, darstellende Kunst und Pädagogik ihre Ausbildung. Zu den insgesamt 24 Instituten der mdw zählen u.a. das Max Reinhardt Seminar sowie die Filmakademie Wien.

Weitere Informationen unter: http://www.mdw.ac.at/

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a FH Eva Kamper-Grachegg
Büro des Rektors
Tel.: 01/711 55-6005, kamper@mdw.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UMK0001