"profil"-Umfrage: Weiterhin Mehrheit für die Wehrpflicht

8% können sich Österreich ganz ohne Armee vorstellen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, ist der Abstand zwischen Befürwortern und Gegnern der Wehrpflicht stabil. Laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage sprechen sich 52% der Österreicher für die allgemeine Wehrpflicht aus (Dezember: 51%). 41% der Befragten sind für ein Berufsheer (Dezember: 42%).

Fragt man die Österreicher, ob sie sich auch eine Abschaffung des Heeres vorstellen könnten, kommt man zu folgendem Ergebnis. 52% wären weiterhin für die Wehrpflicht, 33% für ein Berufsheer und 8% könnten sich Österreich ganz ohne eine Armee vorstellen. Ein Prozentsatz, der sich im Vergleich zu einer "profil"-Umfrage aus dem Jahr 1999 nicht verändert hat.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0004