"Bewusst gesund": Patientensicherheit - Kontrolle im Spital

Außerdem am 12. Jänner: Boxtraining im Fitnesscheck

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert in "Bewusst gesund" am Samstag, dem 12. Jänner 2013, um 17.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Patientensicherheit - Kontrolle im Spital

Ein falsch amputiertes Bein, verwechselte Patienten, übersehene Allergien, versehentlich verabreichte Überdosierungen oder vergessene Operationstücher sind auch in Österreichs Spitälern nicht selten. Eine immer komplexer werdende Medizin, Zeitdruck, Müdigkeit, Stress sowie lange Dienste bringen Ärzte und medizinisches Personal an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Schätzungen zufolge kommen in Österreich jährlich 7.500 Patienten aufgrund vermeidbarer Fehler im Krankenhaus zu Schaden. Nun soll ein modernes Sicherheitsmanagement in den Spitälern installiert werden. Spezielle Checklisten sollen ganz nach dem Vorbild der Luftfahrt dabei helfen, Fehler zu vermeiden.

Ring frei - Warum Boxen fit macht

Im besten Fall ein blaues Auge und eine gebrochene Nase, das sind die Bilder, die die meisten Menschen vor Augen haben, wenn sie ans Boxen denken. Mit dieser Sportart kann man aber durchaus die körperliche und geistige Fitness trainieren. Bei Wettkämpfen allerdings sollte man besonders vorsichtig sein, denn dabei ist das Verletzungsrisiko sehr hoch, kann allerdings durch das richtige Training, den passenden Schutz und ärztliche Supervision minimiert werden. Übrigens sind auch immer mehr Frauen vom Boxtraining begeistert. So auch Charity-Lady Sonja Klima, die sich durch das Boxtraining fit hält. "Bewusst gesund" hat aber auch die österreichische Boxlegende Hans Orsolics zum Training begleitet und einen Arzt zu dem vielseitigen Sport befragt.

Mobiles Schlaflabor - Überwachung zu Hause

18 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher leiden an Schlafstörungen. Experten unterscheiden rund 100 verschiedene Arten. Die Ursachen sind ebenfalls sehr unterschiedlich und können psychischer und physischer Natur sein. Eine der wichtigsten Methoden, um den Gründen auf die Spur zu kommen, ist die Untersuchung in einem Schlaflabor. Für Patienten, die den Gang ins Krankenhaus ablehnen, gibt es eine neue Möglichkeit der Diagnose - das mobile Schlaflabor für zu Hause.

Achtung bei langen Flugreisen

Gerade im Winter haben viele Menschen das Verlangen nach Sonne und Meer - und tatsächlich, gerade in der kalten Jahreszeit werden besonders viele Flugreisen zu weit entfernten Zielen gebucht. Abgesehen von den großen Temperaturunterschieden gilt es auch bei einer langen Flugreise einiges zu beachten, um gesund in den und aus dem Urlaub zu kommen.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009