60 Jahre-Jubiläum: BILLA investiert 100 Millionen Euro

Wien (OTS) - 60 Jahre nach seiner Gründung ist BILLA ein nicht mehr wegzudenkender Teil Österreichs. Für das Jubiläumsjahr hat sich Österreichs Supermarkt Nummer 1 viel vorgenommen: die größte Filialoffensive seit Bestehen des Unternehmens mit rund 100 Millionen Euro Investitionen, den konsequenten Ausbau der BILLA Eigenmarke, die Weiterführung der Mitarbeiter-offensive, außergewöhnliche Geburtstagsaktionen in ganz Österreich und jedes Quartal eine weitere Überraschung.

"BILLA wird heuer 60 Jahre und wir dürfen seit 6 Jahren gemeinsam mit unserem Team dieses einzigartige Unternehmen leiten", so Volker Hornsteiner, Vorstandssprecher der BILLA AG und BILLA Vorstand Josef Siess. Was in den 50er Jahren als Diskontparfümerie seinen Ursprung nahm, bald darauf zu BILLA wurde und heute ein Lebensmittelkompetenzzentrum ist, prägt und gestaltet seit 60 Jahren maßgeblich den österreichischen Lebensmittelhandel.

Mit Stärke und Innovationskraft weiter voran

"Mit dem Einschlagen der neuen Unternehmensstrategie bei unserem Amtsantritt und der Einführung des Hausverstands vor sechs Jahren wurden Lebensqualität sowie verstärktes Ernährungsbewusstsein der Österreicher als zentrale Themen vermehrt in den Fokus gerückt", so Volker Hornsteiner anlässlich des Pressefrühstücks zu "60 Jahre BILLA". Für die zwei Vorstände sind jene Bereiche, die sowohl in den letzen sechs Jahren maßgeblich verändert wurden, in denen BILLA aber auch 2013 seine Schwerpunkte setzen wird, folgende:

1. Vom Lebensmittelogistiker zum Lebensmittelkompetenzzentrum

"Die Konsumenten müssen am Ort der Kaufentscheidung, dem Ort an dem sie selbst über gesund oder ungesund entscheiden, bestmöglich informiert werden. BILLA hat seine Verantwortung in diesem Bereich bereits vor Jahren erkannt und nimmt diese seither konsequent wahr. Deshalb haben wir uns bereits vor Jahren dazu entschieden, unsere Strategie grundlegend zu ändern und uns vom Logistikzentrum zum Lebensmittelkompetenzzentrum zu entwickeln", so Josef Siess. Dies bedeutet zum einen, dass BILLA gesunde Produkte für jedermann zugänglich macht - gesunde Ernährung soll kein Privileg sein. Daher bietet BILLA qualitativ hochwertige und auch gesunde Lebensmittel im Einstiegssegment. Zum anderen stellt BILLA seinen Kunden seit 2007 in seinen Geschäften kostenlos umfangreiche Broschüren mit Informationen sowie Hintergrundwissen zu gesunder Ernährung, die in Zusammenarbeit mit angesehenen Experten umgesetzt wurden, zur Verfügung. Auch die Online Welt von BILLA bietet umfassende Informationen zu Warenkunde und Lebensmittelsicherheit, Etiketteninformationen sowie Ernährungs-Tests.
Doch nicht nur der Mensch steht im Mittelpunkt, auch der respektvolle Umgang mit Tieren rückt immer mehr in den Vordergrund. Erst 2012 erwirkte BILLA bei seinen österreichischen Lieferanten eine gänzliche Umstellung von Huhn- und Putenfrischfleisch auf kontrolliert gentechnikfreie Futtermittel. Zudem wird ein zusätzliches Sortiment an Schweinefleisch von GVO-frei gefütterten Tieren angeboten. Weiters starteten die Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und BILLA 2012 ein gemeinsames Projekt: In einer Studie prüfen die Universität und Österreichs Supermarkt Nummer 1 die Möglichkeiten, die konventionelle Schweinefleischproduktion für BILLA nachhaltig zu verbessern.

2. BILLA Filialoffensive: BILLA investiert 100 Millionen Euro

BILLA investiert 2013 rund 100 Millionen Euro in die eigenen Filialen. "Wir planen heuer insgesamt 100 BILLA Filialen in Österreich umzubauen und zusätzlich rund 30 Neubauten", so Volker Hornsteiner. "Damit werden mit Ende 2013 die Hälfte aller BILLA Supermärkte auf dem neuesten Stand sein, denn seit dem Start der Umbauoffensive im Jahre 2006 wurden bereits 359 der mehr als 1.000 BILLA Filialen renoviert und 191 neu errichtet", so der Vorstandssprecher. "Wir stärken damit die österreichische Wirtschaft in einer Zeit, in der steigende Arbeitslosigkeit und schwierige wirtschaftliche Bedingungen den Markt prägen. Denn die Wertschöpfung bleibt dabei zu 100 Prozent in Österreich, da Großteils lokale bzw. österreichische Klein- und Mittelbetriebe zum Einsatz kommen. Pro Baustelle sind rund 100 Personen aus Partner- und Zulieferbetrieben im Einsatz", so Volker Hornsteiner weiter. Die Filialoffensive ist auch eine Arbeitsplatzoffensive: Durch die Umbauten schafft BILLA zusätzliche Arbeitsplätze und sorgt für modernste Arbeitsbedingungen seiner Mitarbeiter. Doch auch die Umwelt profitiert davon, denn mehr als 400 BILLA Filialen in Österreich sind heute bereits Green Building zertifiziert und zeichnen sich durch technische Lösungen wie Energiespartechnik, LED-Beleuchtung sowie die Verwendung von Grünstrom aus. Rund 140 dieser energieeffizienten Filialen verfügen über eine Wärmerückgewinnung.

3. BILLA Bestpreisprogramme und Eigenmarke

Ein besonderes Anliegen von BILLA ist es, den Österreichern hochqualitative Produkte zu leistbaren Preisen anzubieten. Daher bietet BILLA seinen Kunden die BILLA Bestpreisgarantie, den BILLA Vorteils-Club sowie eine breite Produktpalette unter der Marke clever(R), die Eigenmarke im Preiseinstieg der REWE International AG. Darüber hinaus bietet BILLA seit 2011 auch die BILLA Eigenmarke an. "Die BILLA Eigenmarke ist eine Eigenmarke mit Hausverstand. Wir haben großen Wert darauf gelegt, unseren Kunden Markenqualität mit Mehrwert zum günstigen Preis anbieten zu können. Der Erfolg gibt uns recht:
Der Anteil der Produkte der BILLA Eigenmarke am Gesamtsortiment ist bis Ende des Vorjahres mit rund 4,5 Prozent im Vergleich zu 2011 weiter gestiegen", so Josef Siess. Aktuell umfasst das Sortiment der BILLA Eigenmarke mehr als 600 Produkte. Aufgrund des Erfolgs wurde die Eigenmarke auf den Non-Food Bereich ausgeweitet. Seit Herbst 2012 gibt es Wasch-, Putz- und Reinigungsprodukte sowie Tiernahrung unter der BILLA Eigenmarke. Ein weiterer Ausbau der Molkerei Produkte sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel sind aufgrund des großen Erfolgs für 2013 geplant. Zudem wird im Jahr 2013 vermehrt auf Fair Trade Produkte gesetzt.

4. Mit Wertschätzung zum attraktiven Arbeitgeber

Mit einem aktuellen Mitarbeiterstand von rund 18.400 ist BILLA einer der größten Arbeitgeber Österreichs und engagiert sich stark für seine Mitarbeiter. "Wir haben in den vergangenen Jahren bereits viel in die individuelle Aus- und Weiterbildung unseres Personals investiert. Denn nur wer sich bereits heute Gedanken über morgen macht, weiß wie wichtig eine nachhaltige Personalpolitik ist", so Volker Hornsteiner. 2007 entschloss sich BILLA erstmalig dazu, seine Filialen am 8. Dezember in Österreich geschlossen zu halten und diesen Tag seinen Mitarbeitern zu ihrer freien Verfügung zu stellen. Seitdem schenkt BILLA Jahr für Jahr den 8. Dezember seinen Mitarbeitern, um so die Bedeutung von kollektiven Ruhezonen und Freizeit im Bewusstsein der Gesellschaft zu verankern. "Wir werden auch 2013 wieder gezielt bei der Mitarbeiterförderung ansetzen. Denn durch kontinuierliche Investitionen und Maßnahmen konnte die Mitarbeiterzufriedenheit über die letzen Jahre deutlich erhöht sowie die Fluktuation im Vergleich zu 2006 um ein Drittel auf heute ca. 21 Prozent gesenkt werden", erklärt Volker Hornsteiner weiter. BILLA hat zurzeit den höchsten Mitarbeiterstand in der Geschichte erreicht. "Die Zahlen zeigen uns, dass BILLA als Arbeitgeber immer attraktiver wird und die gesetzten Maßnahmen eine nachhaltige Wirkung haben. Vor allem die Lehrlingsausbildung ist uns ein großes Anliegen. Sie sind die Führungskräfte von morgen. Daher freut es uns umso mehr, dass sich derzeit mehr als 850 junge Menschen bei BILLA in Ausbildung befinden", fügt Volker Hornsteiner hinzu.

5. Jubiläum mit und für den Kunden - eine große "Überraschung" in jedem Quartal

"Wir werden 2013 in jedem Quartal mit einer besonderen Überraschung aufwarten. Einige Projekte sind derzeit noch top-secret, diese werden wir im Laufe des Jahres vorstellen", so Josef Siess. Doch Feste müssen gefeiert werden. Daher hat sich BILLA für seine Kunden anlässlich seines 60. Geburtstags einige Jubiläumsbesonderheiten einfallen lassen. Gleich zu Beginn des Jahres startet BILLA eine "1 + 1 geschenkt" Aktion, bei der Kunden beim Einkauf eines Produktes ein weiteres geschenkt bekommen. "Mit den Jubiläums-Aktionen wollen wir unseren Kunden in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten helfen und uns für ihre Treue in den letzen 60 Jahren bedanken", ergänzt Josef Siess.

60 Jahre BILLA bedeutet 60 Jahre österreichisches Unternehmen

Nach 60 Jahren Erfolgsgeschichte kann daher eine Bilanz gezogen und stolz in die Zukunft geblickt werden: "Auch wenn BILLA seit 1996 Teil eines der führenden Handels- und Touristikkonzerne Europas, der REWE Group ist, ist BILLA ein urösterreichisches Unternehmen. Wir sind stolz darauf ein wesentlicher Teil der österreichischen Geschichte zu sein und werden auch in den kommenden 60 Jahren in die österreichische Wirtschaft investieren", so Volker Hornsteiner abschließend.

Mehr Informationen zur Geschichte von BILLA finden Sie unter:
www.billa.at (Unternehmen/Geschichte)

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3776/

Über BILLA

BILLA und Österreich verbindet seit 60 Jahren eine einzigartige Erfolgsgeschichte: Als Pionier im heimischen Lebensmittelhandel sorgt BILLA dafür, dass in ganz Österreich täglich Lebensmittel und Produkte zu einem fairen Preis verfügbar sind. BILLA deckt damit als Nahversorger mit Hausverstand die ganze Range an Produkten ab: Das Angebot reicht von einer breiten Palette an Markenartikeln bis zu den erfolgreichen Eigenmarken, darunter die Ja! Natürlich Bio-Produkte, qualitativ hochwertige Produkte der BILLA Eigenmarke bis hin zur Diskontlinie clever(R). BILLA arbeitet ständig am Produktsortiment und Serviceangebot, um so den Bedürfnissen der Menschen in Österreich gerecht zu werden und diesen tagtäglich ein kulinarisches Erlebnis zu bieten.

BILLA gehört zur REWE International AG und ist Teil von einem der größten Lebensmittelhändler Europas. Nachhaltigkeit hat BILLA in seiner Unternehmensstrategie umfassend verankert: Heute sind rund 350 der mehr als 1.000 BILLA-Filialen in Österreich energieeffizient. Weitere zentrale Themen der BILLA-Unternehmensstrategie sind Gesundheit und die Förderung von verstärktem Ernährungsbewusstsein der Österreicherinnen und Österreicher. Der Verantwortung gegenüber seinen treuen Kunden, rund 18.400 Mitarbeitern und langjährigen Partnern wird BILLA auf vielfache Art und Weise gerecht.

"Wer nicht von gestern sein will, beschäftigt sich mit morgen", sagt der Hausverstand

Mehr Infos unter: www.billa.at
Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/billa.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Karin Nakhai, Pressesprecherin und Leiterin Media Relations
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd,
Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5261,
E-Mail: k.nakhai@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0002