VP-Hoch: Tief, Tiefer, Deutsch

Wien (OTS) - "Anscheinend gehen der SPÖ langsam die Argumente aus, anders ist der akute Sprechdurchfall von Christian Deutsch wohl nicht zu erklären. Tief, Tiefer, Deutsch lautet das aktuelle Motto der Wiener Sozialdemokraten", so ÖVP Wien Landegeschäftsführer Alfred Hoch in einer ersten Reaktion.

Die seitens des Landesparteisekretärs vorgebrachten Anwürfe sind an den Haaren herbeigezogen und entbehren jeglicher Grundlage. Dass der Umgang mit der Waffe untrennbar mit dem Dienst im Bundesheer verbunden ist, wird wohl auch Deutsch nicht bestreiten können. Oder wurde der Landesparteisekretär bereits vom realitätsfremden pazifistischen Geist des grünen Koalitionspartners umweht, der lieber heute als morgen eine Entwaffnung des Heeres anstreben würde? Es ist zudem auch eine außerordentliche Chuzpe, einen Zusammenhang mit den Waffengesetzen in den USA zu konstruieren. Das nervöse Auftreten von Bundeskanzler Faymann im gestrigen Bürgerforum sowie das zunehmende Hantieren mit unseriösen Argumenten (Stichwort:
Diskussion rund um die Frage der Wehrpflicht der Frauen) drücken die fortschreitende Verzweiflung aus, die die SPÖ momentan umgibt", so Hoch weiter.

"Christian Deutsch ist wohl jedes Mittel recht, um den politischen Gegner zu denunzieren. Eine derartige Vorgangsweise lehnen wir entschieden ab", so Hoch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001