Korun zu Ungarn: Menschenverachtende Hasstiraden gegen Roma aufs Schärfste verurteilen

Grüne: Auch Außenminister Spindeleggers Aktivität auf EU-Ebene gefragt

Wien (OTS) - "Die unfassbar menschenverachtenden Hasstiraden des Fidesz-Mitglieds und Orban-Unterstützers Zsolt Bayer, die offen zu Rassismus aufrufen und die Vernichtung der Roma in den Raum stellen, dürfen in der EU nicht unkommentiert bleiben. Der immer ungenierter und offen zutage tretende Rassismus und die Anti-Roma-Hetze in Ungarn gehen uns alle in Europa etwas an. Entsprechend braucht es auch von unserem Außenminister Spindelegger eine glasklare Antwort auf diese Hasstiraden", kommentiert die außenpolitische Sprecherin der Grünen, Alev Korun, den neuerlichen Fall von unfassbarer Hetze gegen Roma durch ein prominentes Fidesz-Mitglied und Orban-Unterstützer.

"Der Schutz der größten Minderheit Europas und die Bekämpfung des Rassismus gelingen uns nur dann, wenn auch auf EU-Ebene ein klarer antirassistischer Grundkonsens und Rechte vor Parteiinteressen gestellt werden. Wenn Zsolt Bayer Menschen mit Tieren gleichstellt und ihre Vernichtung in den Raum stellt, darf das außenpolitisch auch von österreichischer Seite nicht ohne Konsequenzen bleiben", sagt Korun.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001