Teil 2 des ORF/ZDF-Dramas "Das Adlon. Eine Familiensaga" mit bis zu 860.000 Sehern

Und: "heute mittag" erstmals mit mehr als 200.000 Zuschauern

Wien (OTS) - Nach einem erfolgreichen Auftakt begleiteten gestern, am Montag, dem 7. Jänner 2013, um 20.15 Uhr in ORF 2 bis zu 860.000 Zuseherinnen und Zuseher das erlesene Starensemble rund um Josefine Preuß, Heino Ferch, Wotan Wilke Möhring, Ken Duken und Nora von Waldstätten auf ihrer Reise durch das weltberühmte Berliner Luxushotel Adlon. Durchschnittlich ließen sich 834.000 Seher den zweiten Teil von Uli Edels opulentem und hochkarätig besetztem ORF/ZDF-Drama "Das Adlon. Eine Familiensaga" nicht entgehen. Der Marktanteil lag bei 29 Prozent. Der zweite von drei Neunzigminütern übertrifft damit nicht nur die Auftaktepisode (698.000 und 21 Prozent bei Teil eins am 6. Jänner), sondern ist nach der Schwarzenberger-Komödie "Und ewig schweigen die Männer" auch der meistgesehene Film am Sendeplatz seit 2008. Mit bis zu 180.000 und durchschnittlich 168.000 Sehern war auch die im Rahmen des "Kulturmontag" gezeigte Dokumentation "Adlon verpflichtet -Geschichte und Geschichten eines Hotels" höchst erfolgreich.

Auch "heute"-Familie mit Topwerten

Mit Rekordreichweiten startet auch die "heute"-Familie ins neue Jahr:
So übertraf "heute mittag" gestern mit 211.000 Zuseherinnen und Zusehern erstmals die 200.000-Zuschauer-Marke und schaffte mit 29 Prozent Marktanteil ebenfalls den bisherigen Topwert. "heute österreich" erreichte dazu mit 43 Prozent Marktanteil den bisher zweitbesten Marktanteil, "heute leben" mit 447.000 Zuschauern die zweitbeste Reichweite seit dem Start im September 2012.

"Das Adlon. Eine Familiensaga" - Fortsetzung folgt ...

Weiter geht es mit dem dritten Teil des packenden ORF/ZDF-Dramas rund um die Lebensgeschichte einer Frau, das Schicksal zweier Familien über vier Generationen und ein knappes Jahrhundert deutsche Historie vor dem Hintergrund des Adlon am Mittwoch, dem 9. Jänner, um 20.15 Uhr in ORF 2.

"Das Adlon: Eine Familiensaga" ist eine ZDF/ORF-Koproduktion mit MOOVIE - the art of entertainment, gefördert mit Mitteln des Medienboard Berlin-Brandenburg, der Film- und Medienstiftung NRW und des FilmFernsehFonds Bayern.

"Das Adlon: Eine Familiensaga" ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand auf http://tvthek.ORF.at abrufbar.

Mehr zu den einzelnen Inhalten ist online unter http://presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004