ORF III mit Gerald Gartlehner im "science.talk" über Krebsscreenings und Romy Schneider im "kult.film"

Am 9. Jänner im Kultur- und Informations-Spartenkanal des ORF

Wien (OTS) - Um kinderlose Frauen glücklich zu machen, ist Ed Houben seit zehn Jahren als Samenspender im Einsatz. Der durchschnittlich aussehende Holländer spendet allerdings nicht für eine kommerziell betriebene Samenbank, sondern nur Menschen, die ihn persönlich kontaktieren. In der "kreuz und quer"-Dokumentation "Der Mann mit den 100 Kindern" verrät der 43-Jährige, was es bedeutet, 100-facher Vater zu sein und den Kontakt zu nahezu allen Müttern zu pflegen. ORF III Kultur und Information zeigt den außergewöhnlichen Film am Mittwoch, dem 9. Jänner 2013, zur ORF-III-Primetime um 20.15 Uhr, bevor im Anschluss um 21.00 Uhr "Das etwas andere Wunschkind" für Rührung sorgt: Die Vorarlberger Werbetexterin Simone Fürnschuß-Hofer erzählt, warum sie sich gegen einen Schwangerschaftsabbruch entschied, obwohl bei ihrem Sohn bereits vor seiner Geburt das Down-Syndrom diagnostiziert wurde.

ORF-III-Moderatorin Barbara Stöckl nimmt diese Woche im "science.talk" Screenings in der Krebsvorsorge unter die Lupe. Sie spricht mit dem Leiter des Departments für Evidenzbasierte Medizin an der Donau-Universität Krems, Gerald Gartlehner, über Vor- und Nachteile dieser Untersuchungsmethode. Der gebürtige Oberösterreicher ist der Meinung, das österreichische Gesundheitssystem sei hochgradig ineffizient: "Die Leute bekommen zu viele Untersuchungen und Behandlungen, die sie eigentlich nicht brauchen würden." Welche Unterschiede es diesbezüglich zu Amerika gibt, zeigt ORF III Kultur und Information um 21.35 Uhr.

Im "kult.film" erzählt Regisseur Claude Sautet um 22.15 Uhr "Eine einfache Geschichte" mit Romy Schneider: ein Oscar-nominierter Film über eine alles andere als einfache Entscheidung: Dass die 39-jährige Modezeichnerin Marie, die bereits aus erster Ehe einen 16-jährigen Sohn hat, das ungeborene Kind ihres Lebensgefährten abtreiben will, stößt bei ihrer Umwelt auf Missbilligung. Die Dinge nehmen ihren Lauf, als sie erneut eine Beziehung mit ihrem Exmann eingeht. Romy Schneider als emanzipierte Frau auf der schwierigen Suche nach dem privaten Glück - ein Film im Rahmen des "Starke Frauen"-Jännerschwerpunkts auf ORF III.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003