Erfolgreichstes Jahr für Wiener Haus der Musik

Wien (OTS) - Mit dem Ergebnis des abgelaufenen Jahres 2012 kann das Haus der Musik, ein Unternehmen der Wien Holding, auf das erfolgreichste Jahr seit seiner Gründung im Jahr 2000 verweisen. Über 165.000 BesucherInnen in der Ausstellung sowie ca. 48.000 weitere BesucherInnen bei zahlreichen Konzerten und Veranstaltungen bescheren dem Wiener Klangmuseum einen neuen Rekord.

Der Geschäftsführende Direktor, Simon K. Posch,der das Haus der Musik seit genau10 Jahren leitet, ist über das positive Ergebnis sehr erfreut. "In den letzten Jahren konnten wir das Angebot unseres interaktiven Klangmuseums weiter ausbauen und neue, innovative Zugänge zur Musik entwickeln. Der kontinuierliche Besucheranstieg sowie die damit verbundene Einnahmensteigerung ist unter anderem auf die vielen Neuerungen im Ausstellungsbereich sowie auf unser erweitertes Veranstaltungsprogramm zurückzuführen, das wir auch in Zukunft intensivieren und spannend gestalten möchten."

Erfreuliche Erfolgsbilanz für den Direktor des Hauses

Simon K. Posch, der im Jänner 2003 die Leitung des Klangmuseums übernommen hat, kann auf ein ständig wachsendes Interesse am Haus der Musik verweisen und ist als Vortragender und Berater bei Museumsprojekten in den USA, Polen, Russland, Indien, China und Mexiko über den internationalen Stellenwert des Wiener Klangmuseums sehr erfreut. So sind es zu einem großen Teil auch touristische BesucherInnen die dazu geführt haben, das das Haus der Musik 2012 seinen 2-millionsten Gast begrüßen durfte.

virto|stage als neue Attraktion im Haus der Musik

Mit der virtuellen Bühne virto|stage präsentiert das Haus der Musik seit kurzem eine neue interaktive Attraktion. Dafür wurde die vierte Etage des Klangmuseums umgebaut und komplett neu gestaltet. Das exklusiv für die virto|stage entstandene Stück zeitperlen von Johannes Deutsch, ermöglicht ein neuartiges multimediales Opern- und Musikerlebnis. Hier kann das Publikum erleben, wie sich Musik, Gesang und Vision multidimensional miteinander verbinden. Die BesucherInnen tauchen in eine Welt der Bilder und Töne, die erst durch die Interaktion zum Leben erwacht. Eine zweite, baugleiche Bühne gibt es speziell auch für die jüngsten BesucherInnen. Der Kinderbuchautor Marko Simsa präsentiert dort sein virto|stage zookonzert. Ein ganz besonderes interaktives Erlebnis für alle Kids.

Rückfragen & Kontakt:

Helmut Lenhardt, Leitung Marketing & PR,
HAUS DER MUSIK Betriebsges.m.b.H,
A - 1010 Wien, Seilerstätte 30
T 0043 1 513 48 50 (30), F 0043 1 513 48 50 - 48 ,
helmut.lenhardt@hdm.at, www.hdm.at

Täglich geöffnet 10:00 - 22:00, Ein Unternehmen der Wien Holding

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001