Papst ernennt neuen Botschafter für Ägypten

Französischer Erzbischof Jean-Paul Gobel folgt dem britischen Dialog-Experten Louis Michael Fitzgerald

Vatikanstadt, 05.01.13 (KAP) Jean-Paul Gobel (69), bislang Botschafter im Iran, ist von Papst Benedikt XVI. zum neuen Botschafter in Ägypten und Delegaten bei der Arabischen Liga berufen worden. Das teilte der Vatikan am Samstag mit. Der französische Erzbischof ist Nachfolger des britischen Dialog-Experten Erzbischof Louis Michael Fitzgerald, der dieses Amt seit 2006 innehatte und mit 75 Jahren die Pensionsgrenze erreicht hat.

Angesichts der schwierigen Lage der Christen im Zuge der politischen Umwälzungen in Ägypten und dem wachsenden Einfluss der Muslimbruderschaft gilt der Botschafterposten in Kairo gegenwärtig als besonders anspruchsvoll. Die Al-Azhar-Universität in Kairo hatte im Jänner 2011 ihre regelmäßigen Gespräche mit vatikanischen Vertretern abgebrochen und seither nicht wiederaufgenommen.

Gobel, der aus Thonon in der Nähe der ostfranzösischen Stadt Annecy stammt, war 1974 in den Diplomatischen Dienst des Heiligen Stuhls eingetreten. Nach dem Ende der Sowjetunion kam er als erster vatikanischer Geschäftsträger nach Armenien und Georgien, baute dort die diplomatischen Strukturen auf und wurde 1993 erster Apostolischer Nuntius.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) fam/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001