"profil": Burgstaller: "Werde für die Wehrpflicht stimmen"

Wahltermin für Salzburger Landtagswahl 5. Mai 2013

Wien (OTS) - In einem Interview in der Montag erscheindenden Ausgabe des Nachrichtenmagazins "profil" schert Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller aus der Parteilinie der SPÖ aus. "Ich werde für die Beibehaltung der Wehrpflicht stimmen", sagt Burgstaller. Sie habe Angst, das soziale Engagement jener, die Zivildienst leisten, könne verloren gehen. Sie werde sich aber für die "Weiterentwicklung" der Wehrpflicht einsetzen.

Ihrer Ansicht nach werde die Volksbefragung am 20. Jänner auf Wunsch des niederösterreichischen Landeshauptmanns Erwin Pröll (ÖVP) durchgeführt. Das hält Burgstaller für "nicht sehr weise": "Ich sehe die Volksbefragung als Chance für gelebte Demokratie. Die ist falsch verstanden, wenn sich alle nach der Meinung des jeweiligen Parteivorsitzenden zu orientieren haben."

Als wahrscheinlichen Wahltermin für die Salzburger Landtagswahl nennt Burgstaller im "profil"-Interview den 5. Mai 2013.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0004