Tanz und Eleganz am Ball der Pharmacie

Samstag, 19. Jänner 2013 in der Wiener Hofburg

Wien (OTS) - Wer jemals mit Arzneimitteln zu tun gehabt hat, darf am Ball der der Pharmacie nicht fehlen. Dort tanzen Apothekerinnen und Apotheker, Arzneimittel-Logistiker und Medikamentenhersteller, Pharmaexperten, Forscher, Ärzte und Gesundheitspolitiker bis in die Morgenstunden. Gilt der Ball der Pharmacie doch als Geheimtipp für alle Tanzliebhaber und Garant für Wiener Gemütlichkeit, heuer erstmals ergänzt um den Bundesländerschwerpunkt "Steiermark".

Pharmazie besteht zu gleichen Teilen aus Tradition und Innovation. Der 71. Ball der Pharmacie wird mit neuen Eindrücken glänzen. Musikalisch führen die Big Band der Gardemusik, das Große Ballorchester Dkfm. Wolfgang Ortner, eine hinreißende Latin-Group mit Carla Natascha sowie die faszinierende Carole Alston mit Jazzklusiv und Charly Hloch durch den Abend. Wer es gerne moderner mag, kommt in der DISCO bei Pop- und Rockklängen auf seine Rechnung.

Die Eröffnung steht heuer ganz im Zeichen der Pharmacie: Die 13-jährige Hannah Job, Tochter einer Eisenstädter Apothekerfamilie, spielt auf ihrer Geige und die Apothekerin Mag.pharm. Katja Gerhardt choreographiert gemeinsam mit ihrem Mann eine Tanzperformance mit pharmazeutischem Hintergrund. Anschließend versetzen 100 Paare des Jungdamen- und Jungherrenkomitees unter der Leitung von Prof. Thomas Schäfer-Elmayer die Gäste gleich zu Beginn in festliche Stimmung, bis es dann heißt: Alles Walzer!

Der Höhepunkt der berauschenden Nacht wird die große Mitternachtsshow mit Andy Lee Lang sein. Nach der Mitternachts-Show geht es auf dem Parkett bei der traditionellen Quadrille besonders lustig her. Ganz nach dem Motto "Schwingen statt Drängen" ist noch mehrere Stunden in allen Prunksälen der Hofburg ausgelassene Tanzfreude und angeregte Unterhaltung vorprogrammiert, bevor die lange Ballnacht mit dem traditionellen "Brüderlein fein" aus dem Theaterstück "Der Bauer als Millionär" von Ferdinand Raimund sanft ausklingt.

Die Eckdaten zum 71. Ball der Pharmacie

  • Samstag, 19. Jänner 2013, Wiener Hofburg
  • Ballkarten können online direkt unter www.pharmacieball.at bestellt werden, ebenso die Tischreservierung.
  • Kartenpreise: 70 Euro, ermäßigter Kartenpreis für Studenten: 30 Euro
  • Damen: Langes Abendkleid; Herren: Frack, Smoking, Uniform, Schwarzer Anzug mit Smokingschleife

Ballbüro Apothekerhaus:
1090 Wien, Spitalgasse 31, 1.Stock, Tel. 01/404 14/128,
E-Mail: pharmacieball@apotheker.or.at
www.pharmacieball.at

Der Ball der Pharmacie wird von der Österreichischen Apothekerkammer organisiert.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Apothekerkammer
Presse und Kommunikation
Tel. 404 14-DW 600
Spitalgasse 31, 1090 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | APO0002