Mitterlehner: Österreich-Tourismus weiter auf Erfolgskurs

Guter Start in die Wintersaison - Erstmals mehr als vier Millionen Nächtigungen im November - Rekordzahl zeigt wachsende Bedeutung der Nebensaison

Wien (OTS/BMWFJ) - Trotz der turbulenten wirtschaftlichen Entwicklung und der internationalen Schuldenkrise ist Österreichs Tourismus weiter auf Erfolgskurs, wie die aktuellen Gäste- und Nächtigungszahlen der Statistik Austria zeigen. "Von Jänner bis November liegen wir deutlich im Plus und verzeichnen mit rund 121 Millionen Übernachtungen die höchste Nächtigungszahl seit 18 Jahren. Damit ist der Tourismus auch in schwierigen Zeiten eine Konjunkturstütze, die Wachstum und Arbeitsplätze schafft", betont Wirtschafts- und Tourismusminister Reinhold Mitterlehner. "Auch der Start in die Wintersaison ist gut gelungen, wie der neue Allzeitrekord im November zeigt. Das ist eine schöne Bestätigung für die Leistung der Tourismusbetriebe und die guten Rahmenbedingungen in Österreich", so Mitterlehner.

Im November 2012 sind die Nächtigungen gegenüber dem Vorjahresrekord noch einmal um 4,3 Prozent auf 4,15 Millionen Nächtigungen gestiegen. Auch bei den Gästen gab es mit einer Zunahme um 6,9 Prozent auf 1,67 Millionen einen Rekord. "Über den Erfolg der Wintersaison entscheiden immer noch die mit Abstand stärksten Monate Jänner und Februar, aber das gute November-Ergebnis unterstreicht, dass die Nebensaison-Angebote an Bedeutung gewinnen", sagt Mitterlehner. "Die von uns unterstützten Investitionen in Kultur-, Wander- und Gesundheitstourismus beleben die Nebensaisonen und erhöhen die Auslastung der Betriebe. Durch den Trend zum Ganzjahrestourismus sind wir breiter und stärker aufgestellt", so Mitterlehner. Auch der Städtetourismus wird immer beliebter, wie das Wiener Nächtigungs-Plus von 5,3 Prozent zeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001